fpö

Türkis Schwarze Verständnisprobleme

Eisenstadt, 31. 1. 2018 Was die Tourismusstatistik wirklich aussagt In der Ausgabe der BVZ vom 31.1.2018 wurden unter der Rubrik „Das Burgenland im Bundesländervergleich“ verschiedene Statistiken graphisch illustriert. Dies nahm namens der ÖVP Abgeordneter Wolf zum Anlass, der Landesregierung – und der BVZ – die Verbreitung von #FakeNews vorzuwerfen (siehe Screenshot). „Wolf nähert sich rhetorisch…

övp

Sagartz neuer ÖAAB Landesobmann

Eisenstadt, 26. 1. 2018 ÖAAB Burgenland stellt inhaltliche und personelle Weichen: Christian Sagartz ist neuer Landesobmann Bernhard Hirczy übergibt seine Funktion als Landesobmann an Christian Sagartz. „ÖAAB ist Ideen-Werkstatt und soziale Stimme der ÖVP. Wir wollen Fragen der neuen Arbeitswelt beantworten“, so der neue Landesobmann.   Hirczy wurde 2014 zum Landesobmann des ÖAAB gewählt. Statutengemäß…

övp

Kommunalrat: Außenminister der Gemeinden formieren sich

Eisenstadt, 23. 1. 2018 . Politik muss sich laufend weiterentwickeln und braucht innovative Visionen. Das ist der Grund zur Gründung des „Burgenländischen Kommunalrats“. Landesweit wird ein Netzwerk von Kommunalbotschaftern etabliert, die jährlich im „Parlament der Gemeindevertreter“ das Burgenland weiterentwickeln. Neben dem überregionalen Austausch liegt der Fokus auf Themen wie Nachhaltigkeit, Dorfentwicklung, Demographie, Stärkung der Dorfgemeinschaft…

spö

Studiengebühren: ÖVP dafür – SPÖ dagegen

Eienstadt, 23. 1. 2018 „Studiengebühren für jene, die es sich leisten können“ „Warum soll man für die höchste Ausbildung im Land nicht einen Anerkennungsbeitrag leisten, wenn man es sich leisten kann? Das ist nicht einzusehen“, stellt Landesgeschäftsführer Christoph Wolf zur aktuellen Studiengebühren-Diskussion fest. Auch die Einhebung von Studiengebühren an der FH Burgenland darf kein Tabuthema…

övp

ÖVP: Unsere Arbeitsschwerpunkte 2018

Eisenstadt, 22. 1. 2018 ÖVP-Klubklausur Die Volkspartei Burgenland hat sich 2017 als starke Alternative in diesem Land bestätigt. „Diesen erfolgreichen Weg möchten wir 2018 fortsetzen. Wir decken Postenschacherei und Freunderlwirtschaft auf und bringen konkrete Lösungsvorschläge im Landtag ein“, erklären Landesparteiobmann Thomas Steiner und Klubobmann Christian Sagartz. In einer gemeinsamen Pressekonferenz mit August Wöginger, dem Klubobmann…

oevp

Energie Burgenland: Vertuschen statt aufdecken

Eisenstadt, 22. 1. 2018 „Nießl und Co sind wohl mehr Verdecker und Vertuscher, denn Aufdecker“, so Landesgeschäftsführer Christoph Wolf scharf zum Ausscheiden von Eveline Steinberger-Kern aus dem Aussichtsrat der Energie Burgenland. Das Thema wollte die SPÖ Burgenland, die die Frau des Bundesparteivorsitzenden erst 2015 installiert hat, vor den Wahlen offensichtlich keinesfalls aufkommen lassen.  „Frau Steinberger-Kern…

övp

ÖVP: Valentinskinoaktion 2018

Eisenstadt, 22. 1. 2018 Für unsere Frauen, welche sich oft unermüdlich und unentgeltlich – neben Familie und Beruf – für die Volkspartei einsetzen, möchten wir die beliebte Tradition der Valentinskinos fortsetzen. Allen unseren Unterstützerinnen und Partnerinnen unserer Funktionäre möchten wir mit dieser Einladung einen großen Dank für ihren unermüdlichen Einsatz für die Volkspartei Burgenland aussprechen.…

övp

ÖVP: 10 offene SPÖ-Baustellen – 10 offene Fragen

Eisenstadt, 19. 1. 2018 . „Millionen an Steuergeld wurden verzockt, die burgenländische Hochkultur wurde in die Krise gestürzt und die KRAGES wurde auf mehreren Ebenen zum Dauerpatienten: Es ist peinlich und traurig gleichermaßen, wie viele Baustellen die SPÖ in diesem Land verursacht hat“, so Landesparteiobmann Thomas Steiner.  Die größten Baustellen liegen nun im Verantwortungsbereich von…

övp

NR Zarits trifft kroatische Botschafterin

Wien, 15. 1. 2018 Abg.z.NR Christoph Zarits traf die kroatische Botschafterin DDr. Vesna Cvjetković, dabei stand der gemeinsame Austausch über Kroatien und die Anliegen der Burgenlandkroaten im Vordergrund. „Es gibt 20,000 Burgenlandkroaten und jeder einzelne trägt zum gemeinsamen Miteinander und zur kulturellen Vielfalt im Burgenland bei. Damit das auch weiterhin so bleibt, ist der Dialog…

spö fpö grüne övp

Dringlichkeitsantrag für Glyphosat Verbot

Eisenstadt, 12. 1. 2018 . Die Landwirtschaftsminister der EU haben vor kurzem die Zulassung des höchst umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat verlängert. Diese unverständliche Entscheidung hat in Österreich umgehend die Forderung nach einem nationalen Verbot und Initiativen für bundesländerspezifische Verbotslösungen ausgelöst. Im Burgenland hat sich der Landtag bereits 2016 gegen eine Verlängerung der Glyphosat-Zulassung ausgesprochen. Jetzt bilden SPÖ, FPÖ und Grüne…