Verdächtige Ausgaben im SPÖ Verteidigungsministerium

Verteidigungsminister Doskozil ist Staatsmeister bei Werbeschaltungen sowie Berater- und Studienzukäufen. Trotz hoher Akademiker- und Forscherdichte im BMLVS werden laufend Studien und Forschungsaufträge durch Minister Doskozil an externe Firmen vergeben. Aber auch bei den öffentlichen Inseraten ist Minister Doskozil Spitzenreiter. Gesamtauftragswert Studien/Forschung von 2.424.693,– Euro seit August 2016 Vor Wahlen greifen SPÖ- und ÖVP-Minister immer wieder…

fpö

Illegaler Moscheebetrieb in Wulkaprodersdorf?

Wulkaprodersdorf, 6. 10. 2017 – . „Der Moscheebau in Wulkaprodersdorf muss durchleuchtet werden“, stellte FPÖ Sicherheitssprecher und Spitzenkandidat für den Wahlkreis Nord zur Nationalratswahl 2017, LAbg. Manfred Haidinger fest. Bei einem Lokalaugenschein mit CCM-TV am Freitag den 06. Oktober um 1300 Uhr in Wulkaprodersdorf war Vollbetrieb auf der Baustelle. Aber kein Vollbetrieb mit eifrigen Arbeitern,…

fpö

4. Blaues Weißwurstessen in St. Margarethen

St. Margarethen, 23. 9. 2017 – . Wir bedanken uns bei den zahlreichen Gästen die unserer Einladung gefolgt sind. Ab 10 Uhr begann sich die Sonnenhofstube in St. Margarethen zu füllen. Zu Mittag konnte unser Klubobmann LAbg. und Bezirkschef Géza Molnár bei vollem Haus unsere Gäste begrüßen. Neben unserer Bezirksleitung mit dem geschäftsführenden Bezirksparteiobmann Andreas…

Matchballspende FPÖ Wimpassing – Blau Weiss Linz fliegt aus dem Bewerb

Letzten Montag gab es Fussball der Extraklasse in Wimpassing zu sehen. Der SV Wimpassing spielte gegen Bal Weiss Linz. Der Sieg ging an den SV Wimpassing. BW Linz scheitere an einer ausgezeichneten Mannschaft aus der Landesliga. Die Matchballspende der FPÖ Wimpassing überreichte Spitzenkandidat und Bürgermeisterkandidat Dr. Hans Ackerbauer. Der sich nach dem Match den vielen…

Rad- und Begleitweg an der L210 – ein Projekt der FPÖ St. Margarethen nimmt Formen an!

Nach einer Anregung von FPÖ Gemeinderat Heinz Raschl im Juni 2017 in einer Gemeinderatssitzung und der öffentlichen Berichterstattung durch die FPÖ St. Margarethen über den Sommer, samt einem Lokalaugenschein mit unserem FPÖ Wirtschafts- und Tourismuslandesrat MMag. Alexander Petschnig im August an der L210, kommt Bewegung in das Projekt Rad- und Begleitweg. Die SPÖ sichert ihre…

130 Jahre Feuerwehr St. Margarethen – Fahrzeugweihe Fotostrecke mit 300 Bildern

Am 02 09 17 fand der Festakt anlässlich der Feierlichkeiten zu 130 Jahre Freiwillige Feuerwehr St. Margarethen am Hauptlatz statt. Ehrengäste, Nachbarwehren, Gastwehren aus Deutschland und auch viele Bürger waren gekommen um diesen Ehrentag gemeinsam mit der Feuerwehr St. Margarethen zu begehen. Nach einer Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal folgte der Festakt mit der Segnung des neuen…

LH Niessl will SPÖ-Spitzenkandidaten als „Sicherheitsminister“: FPÖ-Burgenland erinnert an Rolle Doskozils (und Kerns) im Jahr 2015

LAbg. Manfred HAIDINGER Spitzenkandidat der FPÖ B im Wahlkreis 1A (Nord) und Präsident der FGÖ-Bundesheergewerkschaft: Wenn unser KO LAbg Géza Molnár erinnert, dass BM Doskozil eher ein Saulus als ein Paulus der Sicherheit für Österreich ist, dann darf ich das nicht nur bestätigen sondern muss auch sein Tun im Verteidigungsministerium etwas beleuchten. Obwohl BM Doskozil…

FPÖ St. Margarethen setzt sich für neuen Radweg nach Ungarn ein

Die FPÖ-Ortsgruppe St. Margarethen mit Obmann GR Heinz Raschl an der Spitze setzt sich für den Bau eines Radweges zwischen Grenzübergang und Ortsgebiet ein. Der neue Radweg würde Radfahrer und somit Gäste auch nach St. Margarethen bringen. Derzeit fahren die Radfahrer nach Rust/Mörbisch oder Siegendorf weiter. Eine Hinweistafel an der Grenze auf das Freizeitzentrum St.…

St. Margarethen – Ein Bericht aus dem Gemeinderat von Heinz Raschl FPÖ

Am 03 07 17 fand in den Räumlichkeiten des Gemeindeamtes eine öffentliche Gemeinderatssitzung statt. Eine Abordnung der FPÖ-Ortsgruppe nutzte die Möglichkeit an dieser Sitzung teilzunehmen um sich ein Bild über die Gemeindepolitik und die Arbeit im Gemeinderat zu machen. Zusammengefasst eine Botschaft an die Bürger von St. Margarethen: „Es wird gute Arbeit im Gemeinderat geleistet“.

FPÖ St. Margarethen fordert Videoüberwachung bei der Müllsammelstelle Freizeitzentrum

Unbekannte „Dreckschleudern“ haben zum vermehrten Mal an der Müllsammelstelle St. Margarethen beim Freizeitzentrum ihr Unwesen getrieben. Die Zusatzkosten der Entsorgung und der Reinigung des Müllplatzes tragen alle Bürger. Geruchsbelästigung, Anlockung von Ratten, Ungeziefer und Verletzungsgefahr beim Betreten der Müllsammelstelle durch den wahllos abgelegten Müll verärgern die Bürger in St. Margarethen. Die FPÖ fordert nun eine…