SCHOOL OF WALK bewegt jetzt auch Schulen aus dem Burgenland!

Eisenstadt, 13. 12. 2019

Schulen sind ja längst nicht mehr nur Orte der Wissensvermittlung, sondern auch Sozial- und Lebensräume, in denen Gesundheitsförderung eine zunehmend wichtige Rolle spielt. Und wenn Kinder und Jugendliche dabei auch noch viel Draußen sind, ist das nicht nur gesund, sondern auch die beste Schule fürs Lebens. Um genau um das geht es bei „School of Walk“!

spö
Landesrätin Mag.a Daniela Winkler, School of Walk-Organisatoren Tobias Monte, Michael Oberhauser und Schüler aus der NMS Rosental in Eisenstadt

Am 24. Jänner 2020 werden über 2200 Schülerinnen und Schüler aus ganz Österreich im Rahmen der legendären 24 Stunden Burgenland Extrem Tour in Neusiedl am See an den Start gehen und 30 Kilometer bis nach Oggau am See nonstop wandern.

Landesrätin Daniela Winkler: „Durch das gemeinsame Erleben, das Miteinander von Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler sowie Eltern entsteht eine Dynamik, die natürlich auch innerhalb des Schulalltages positiv wirkt. Gemeinsam diese Herausforderung zu bewältigen, wird die Schülerinnen und Schüler nicht nur zusammenschweißen, sondern ist eine unvergessliche Erfahrung fürs Leben.“

„School of Walk“ ist damit das größte Bewegungsabenteuer und eine ganz besondere Erfolgsbühne für Österreichs Schulkinder! Hier wird Risikokompetenz erworben, Eigenwahrnehmung gefördert und ein positives Selbstbild vermittelt. Schüler und Schülerinnen wachsen dabei über sich selbst hinaus und sie wachsen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern ein Stück weit zusammen. Das gemeinsame Abenteuer rund um den Neusiedler See verbindet fürs Leben.

 

Share Button

Related posts