1000 Bäume für das Burgenland

Eisenstadt, 13. 12. 2019

„Mehr Bäume, mehr Leben, mehr Lebensqualität“ – so lautet das Motto der neuen Mitmach-Aktion der Volkspartei Burgenland. „Wir stellen dem Klimawandel einen Baum auf“, so Landesparteiobmann Thomas Steiner augenzwinkernd zur Klimaschutzaktion. Das Ziel ist klar definiert: Gemeinsam mit dem Team Burgenland und den Gemeindefunktionären will die Volkspartei ein Zeichen für die Umwelt und die Natur setzen und weitere Grünräume in den Gemeinden schaffen.

övp 

„Wir wollen einen Unterschied machen und selbst auch mit einer kleinen Klimaschutzaktion einen Beitrag leisten. Mit kleinen Aktionen wollen wir das Klima verbessern. Mehr Lebensqualität und besseres Klima für die Burgenländerinnen und Burgenländer“, so Steiner zu der Aktion. Der Klimawandel kann Studien zufolge am effektivsten durch Aufforstung bekämpft werden. Bäume sind also die beste Maßnahme gegen den Klimawandel. Steiner weiter: „Es geht hier, wie bei vielen Dingen, darum, auch im Kleinen einen Beitrag zu leisten. Und das werden wir als Volkspartei auch tun.“ Der Baum hat seit jeher eine große Bedeutung als Schattenspender, als ökologischer Trittstein für diverse Tierarten, als Gestaltungselement und als wichtiger Wohlfühlfaktor.

„Es geht uns darum, den Menschen zu verdeutlichen, dass jeder im wahrsten Sinne vor seiner eigenen Haustüre etwas für den Klimawandel tun kann“, so Steiner. 1000 Bäume werden derzeit über die ÖVP-Bezirksbüros an die Gemeinden verteilt. Dazu gibt es Urkunden und natürlich jede Information zu den Bäumen und zum richtigen Pflanzen. Landesgeschäftsführer Christoph Wolf erklärt: „Wir haben natürlich mit dem Experten Andreas Maly nur heimische Bäume ausgesucht. Jede dieser Baumsorten gibt es auch in der freien Natur im Burgenland. Das war uns besonders wichtig.“

„Die Menschen müssen wieder mehr begreifen, was so ein Baum für uns tut, was er uns gibt. Viele sehen den Baum im Vorgarten nur mehr als Arbeit“, so Baumexperte Andreas Maly, der die Bäume für die Volkspartei ausgesucht hat. Er betont weiter: „Es geht darum, in welcher Welt wir leben wollen.“

Die Sorten sind u.a.: Kultur-Birne, Mill, Eiche, Spitz-Ahorn, Berg-Ahorn.

 

Share Button

Related posts