Bundespersonalvertretungswahlen: FCG holt absolute Mehrheit

Eisenstadt, 29. 11. 2019

Ein deutliches Plus für die Christgewerkschafter ist das Ergebnis der Bundespersonalvertretungswahlen. Die neue Volkspartei und der ÖAAB Burgenland gratulieren FCG-Landesvorsitzenden Andreas Hochegger, der mit seinem Team die absolute Mehrheit zurückgeholt hat. „Die erfreulichen Wahlergebnisse sind die Früchte harter Arbeit. Der konsequente Einsatz für die Kolleginnen und Kollegen im Öffentlichen Dienst durch die FCG-Personalvertreter wurde mit einem Stimmenzuwachs von 1,1 Prozent und einem Gesamtergebnis von 50,24 Prozent belohnt. Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg!“

övp

ÖVP-Landesparteiobmann Thomas Steiner: „Besonders im Bereich der Polizei und beim Bundesheer konnte die FCG punkten: Ein Plus von mehr als 7 Prozent und nunmehr den Vorsitz in allen Dienststellenausschüssen sind ein großartiger Erfolg. Weitere Stimmenzugewinne bei der Justizverwaltung und im Finanzsektor sowie bei der Land- und Forstwirtschaft bestätigen die Arbeit der FCG-Funktionäre.“

ÖAAB-Generalsekretär Christoph Zarits: „In den Lehrerbereichen konnte die FCG trotz schwieriger Ausgangslage ihre Position verteidigen, nur in einem Bereich musste man leider knapp den Vorsitz an die FSG abgeben.“

„Die Ergebnisse sind ein klarer Auftrag für Andreas Hochegger und sein Team, ihren konsequenten Einsatz für die Kolleginnen und Kollegen weiterzuführen“, freut sich Sagartz auf die weitere Zusammenarbeit im ÖAAB Burgenland.

 

Share Button

Related posts