Sieg für Larissa Müllner

Eisenstadt, 7. 11. 2019

Die besten Lehrlinge zeigten beim Leistungswettbewerb der Einrichtungsfachhändler in der Berufsschule in Eisenstadt ihr Können. Larissa Müllner aus Forchtenstein hat die Ausscheidung für sich entschieden. Sie konnte ihr Wissen am besten in die Praxis umsetzen und qualifizierte sich vor der unabhängigen Jury als Siegerin in ihrem Fachbereich.  Auf den Plätzen landeten Eva Schmidl aus Marz und Jaqueline Assl aus Pinggau. Alle drei Platzierten kommen vom Lehrbetrieb XXXLutz.

wko
Franz Hess, Obmann – Landesgremium des Elektro- und Einrichtungsfachhandels Burgenland; Eva Schmidl, Larissa Müllner, Jaqueline Assl und Obmann-Stv. Gerald Gurdet

Der Leistungswettbewerb der Einrichtungsfachberater, der kürzlich in der Berufsschule in Eisenstadt stattfand, bot dem angehenden Fachkräftenachwuchs die Möglichkeit, sein Können mit anderen Lehrlingen des Jahrgangs zu messen.

„Das Ziel des Wettbewerbs ist es, die Lehrlinge optimal auf die Lehrabschlussprüfung vorzubereiten. Bei einer praktischen Prüfung in Form eines Verkaufsgesprächs können sie ihr Wissen unter Beweis stellen. Die Lehrlinge sehen so, wo sie mit ihren Leistungen stehen“, erklärte Obmann Franz Hess.

Im Burgenland werden derzeit 34 Lehrlinge im Bereich Einrichtungsfachhandel ausgebildet.

 

Share Button

Related posts