Joiser ist neuer stellvertretender Bundesvorsitzender der FCG-Jugend

Jois, 14. 10. 2019

In der Riverbox in Wien fand zuletzt der Bundestag der Jungen Christgewerkschaft (FCG Jugend) unter dem Motto „Umwelt 4.0“ statt. Zahlreiche junge Christgewerkschafterinnen und Christgewerkschafter aus den verschiedenen Bundesländern und Gewerkschaften waren zusammengekommen, um den Weg für die nächsten Jahre festzulegen. Dabei wurde Bundesvorsitzender Thomas Rack in seinem Amt bestätigt, als einer seiner Stellvertreter wurde der Joiser Gemeinderat Sascha Krikler mit 100 Prozent gewählt.

övp
Sascha Krikler

„Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung innerhalb der Jungen Christgewerkschaft. Schon in den letzten Jahren hat die FCG-Jugend mit der Rettung des Jugendvertrauensrates oder ihren Kampagnen rund um Arbeit 4.0 mit der Digitalisierung oder Umwelt 4.0 mit dem Klimaschutz bewiesen, ein wichtiger Vorreiter zu sein. Diesen Erfolgsweg werden wir fortsetzen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt bei der ökosozialen und digitalen Wende innerhalb der Arbeitswelt. Es braucht etwa eine Stärkung der regionalen Märkte oder einen fairen Produktionsausgleich. Gemeinsam mit dem engagierten Team werden wir uns weiter für die Anliegen der jungen Arbeitnehmerschaft und unser schönes Österreich stark machen“, hält Sascha Krikler, der neue stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungen Christgewerkschaft, fest.

 

Share Button

Related posts