Burgenländische Bäuerinnen laden zu den Familienwandertagen

Eisenstadt, 14. 10. 2019

Unter dem Motto „Qualität hat einen Namen – Lebensmittel sind kostbar“ veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft (ARGE) der Bäuerinnen des Burgenlandes jährlich im Oktober Familienwandertage. Anlässlich des Weltlandfrauentags am 15. Oktober und des Welternährungstags am 16. Oktober, weist die Bäuerinnenorganisation mit ihren Veranstaltungen auf die besonderen Leistungen der landwirtschaftlichen Betriebe für eine hochwertige Lebensmittelproduktion und damit verbundene gepflegte Kulturlandschaft hin. Letztes Jahr haben über 600 Personen an den Wandertagen teilgenommen und sich Infos rund um die Produktion und Verarbeitung von Lebensmittel geholt.

lwk
Der gut besuchte Familienwandertag in Mariasdorf mit Bäuerinnen des Bezirks und interessierten Besuchern.

Bei den verschiedenen Wanderrouten bietet sich die Gelegenheit zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch zwischen Konsumenten und Produzenten. „Das Wichtigste dieses Tages darf aber auch in unserer Wohlstandsgesellschaft keinesfalls vergessen werden – das Privileg täglich Nahrung im Überfluss und in bester Qualität zur Verfügung zu haben. Vor allem die regionale Nahrungsmittelproduktion sichert Gesundheit, Arbeitsplätze, Wohlstand, trägt zum Klimaschutz und zur Ressourcenschonung bei“, so Dipl. Päd. Ing. Friederike Schmitl, EEB Fachbereichskoordinatorin der Landwirtschaftskammer. Bei den Labestationen wird es wieder selbstgemachte Köstlichkeiten geben. Der Genuss hochwertiger Lebensmittel und ein Gusto zum Selbermachen werden hier angeregt. Am 6.10. hat bereits ein gut besuchter Wandertag im Bezirk Oberwart/Mariasdorf stattgefunden.

Die Familienwandertage sind wie das Bäuerinnen-Genussfrühstück und die Aktionstage in den Volksschulen wichtige Initiativen, um den Lebensmitteln und der Arbeit der Bäuerinnen und Bauern die gebührende Wertschätzung entgegenzubringen. Es liegt in der Verantwortung jedes Einzelnen, durch sein regionales Einkaufs- und Konsumverhalten einen Beitrag zur Erhaltung unserer schönen Kulturlandschaft bzw. zur Gesamtwirtschaft zu leisten“, erläutert Landesbäuerin Irene Deutsch die Initiative.

Vier weitere Termine werden noch angeboten. Jeder ist herzlich dazu eingeladen. Die Wanderrouten sind gut zu bewältigen und bieten Gelegenheit zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch zwischen Konsumenten und Produzenten. Die Programme der Familienwandertage sind auf LK Online zu finden. http://bit.ly/familienwandertage

Termine:

  • Bezirk Mattersburg: 20.10.2019 | Treffpunkt: 13.30 Uhr / Europaplatz (neben Sportplatz) in Antau
  • Bezirk Eisenstadt: 20.10.2019 | Treffpunkt: 13.30 Uhr / Sportplatz in Steinbrunn
  • Bezirk Neusiedl: 20.10.2019 | Treffpunkt 13:30 Uhr / im Schloss Halbturn (vor dem Restaurant Knappenstöckl)

Bezirk Oberpullendorf: 26.10.2019, gemeinsam mit dem „Verein Dorf aktiv“ in Draßmarkt-Karl-Oberrabnitz“

 

Share Button

Related posts