Bürgermeister erwirken LKW-Fahrverbot über 7,5 t auf der B62

Eisenstadt, 25. 9. 2019

GEMEINSAM VIEL BEWEGT

lblEs ist so weit! Nachdem der Deutschkreutzer Bürgermeister LAbg Manfred Kölly (LBL) mit den Bürgermeistern von  Lackendorf, Werner Hofer (SPÖ), und  von Horitschon, Georg Tillhof (ÖVP) sowie dem Ortsvorsteher von Lackendorf, Andreas Bader (ÖVP), und dem Ortsvorsteher von Unterpetersdorf, Josef Spanitz (ÖVP), zur gemeinsamen Pressekonferenz zur Erwirkung eines LKW Fahrverbotes für LKW über 7,5 t geladen hatte, und die Gemeindepolitiker dort sogar Straßensperren in den Raum angekündigt hatten, hat nun die Landespolitik reagiert. Das Fahrverbot für LKW über 7,5 t auf der B62 kommt!

Manfred Kölly: „Es ist uns hier gemeinsam nach langen Gesprächen und der gemeinsamen Pressekonferenz vom 2.8.2019 gelungen, für die vom Transitverkehr geplagte Bevölkerung in den Gemeinden Lackendorf, Horitschon, Unterpetersdorf und Deutschkreutz, eine schnelle Lösung zu erwirken. Die Bürger erwarten von Politikern, dass sie für die Bürger arbeiten, anstatt sich mit sich selber zu beschäftigen und sich gegenseitig anzupatzen. Ich bedanke mich bei meinen Kollegen für den parteiübergreifenden Schulterschluss und freue mich, dass wir dadurch und durch die Ankündigung von Straßensperren die Dringlichkeit der Umsetzung der Maßnahme aufzeigen konnten, sodass schon heuer das LKW-Fahrverbot kommt!“

lbl

 

Share Button

Related posts