Volkspartei Burgenland stellt Programm für den Herbst vor

Eisenstadt, 23. 9. 2019

Mobilitätskonferenzen in allen Bezirken und Landesparteitag am 19. Oktober

 „Wir wollen wissen, was die Menschen bewegt und wir wollen darüber reden, was wir in diesem Land bewegen wollen“, so Landesparteiobmann Thomas Steiner über seine Türkise Tour. Steiner weiter: „Unzählige Gespräche, nicht bei den großen Events, sondern auch bei vielen kleine Gelegenheiten haben mir gezeigt, dass wir mit unseren Themen richtig liegen und die Stimmung passt  – das gibt zusätzliche Motivation und Kraft für die nächsten Monate bis zur Wahl“, so Steiner. „76 Gemeinden haben wir schon besucht und der Kalender platzt auch im Herbst aus den Nähten“, so Landesgeschäftsführer Christoph Wolf, der einen Ausblick auf das Herbstprogramm der Volkspartei gibt: Mobilitätskonferenzen in jedem Bezirk und der Landesparteitag am 19. Oktober in Parndorf.

övp

„Es ging und geht mir bei dieser türkisen Tour darum, einfach zuzuhören und die Anliegen, die den Menschen ganz konkret auf den Nägeln brennen, aufzunehmen“, so Steiner. Die Themen, die die Burgenländerinnen und Burgenländer, in ihrem privaten und beruflichen Alltag beschäftigen, waren ganz unterschiedlich: Fachkräfte, Klimaschutz, Gesundheit und vor allem auch Mobilität und Infrastruktur. „Das zeigt uns, dass wir mit unseren Konzepten richtig liegen: Eine flächendeckende Breitbandversorgung und vor allem auch schnelle, flexible Lösungen beim öffentlichen Verkehr“, so Steiner. Hier muss mehr getan werden, um das Leben der Menschen in diesem Land zu verbessern.

 

Herbstprogramm: Mobilitätskonferenzen und Landesparteitag

Deswegen wird die Volkspartei im Herbst auch flächendeckend zu regionalen Mobilitätskonferenzen einladen. „Die Rückmeldungen unserer Unterstützerinnen und Unterstützer zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Das Miteinander und der ständige Austausch mit unseren Leuten in den Bezirken sind entscheidend, um das Land wieder nach vorne zu bringen“, so Steiner.

Das alles motiviert für die kommenden Monate bis zur Landtagswahl. Dafür wird auch am 19. Oktober im Pannonia Tower in Parndorf die Basis gelegt. Dort findet im Beisein von Bundesparteiobmann Sebastian Kurz der 31. ordentliche Landesparteitag der Volksparteitag Burgenland statt. „Landesparteiobmann Thomas Steiner wird sich dabei mit einem neuen ‚Team Burgenland‘ zur Wahl stellen“, so Landesgeschäftsführer Christoph Wolf. Es wird ein Arbeitsparteitag, so Wolf weiter: „Wir werden nicht nur die personellen Entscheidungen treffen, sondern auch die inhaltlichen und statutarischen Beschlüsse machen.“ Der Parteitag wird deswegen auch den eigenen Funktionären und Mitgliedern vorbehalten sein. Details zum Event werden den Medien noch bekanntgegeben.

 

Share Button

Related posts