Angelobung der Rekruten des MilKdo B, der HTS, und der KAAb in Deutschkreutz

Bei schönstem Herbstwetter begrüßte Bürgermeiser LAbg. Manfred Kölly die Ehrengäste und vor allem die anzugelobenden Grundwehrdiener und ihre Angehörigen. Neben LH Mag. Hans Peter Doskozil (SPÖ), dem 2. Landtagspräsidenten Ing. Rudolf Strommer (ÖVP) und in Vertretung des LHStv LAbg. und Präsident der Bundesheergewerkschaft Manfred Haidinger (FPÖ) waren auch der Landespolizeidirektor Mag. Martin Huber der Einladung gefolgt. Bürgermeister Kölly freute sich besonders den Militärkommandanten Mag. Gernot Gasser als militärisch Höchstanwesenden mit seinen Kommandanten Mag. Brigadier Jürgen Baranyai von der Heerestruppenschule, sowie den mit der Führung des Truppenübungsplatzes Bruckneudorf beauftragten Obstlt Markus Ziegler begrüßen zu dürfen.

Die wichtigsten Gäste in Deutschkreuz am Sportplatz waren jedoch die jungen Soldaten die nach Absolvierung ihrer Grundausbildung angelobt wurden.

Viele Angehörige der Grundwehrdiener waren ebenso gekommen wie die Bevölkerung aus Deutschkreuz. Ein festlicher Rahmen welcher durch die Militärmusik Burgenland musikalisch begleitet wurde. Vor dem Festakt fand um 1300 ein Totengedenken mit Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal in Deutschkreuz statt. Die burgenländische Militärgeistlichkeit war mit MilDekan MMag. Dr. Alexander Wessely und Militäroberkurat Wilfried Schey vertreten.

In den Festansprachen betonten sowohl Bgm Kölly als auch Militärkommandant Gasser, sowie LH Mag. Doskozil die Wichtigkeit der Sicherstellung finanzieller Mittel für das Bundesheer durch den zukünftigen Nationalrat und die Bundespolitik. Militärkommandant Gasser bedankte sich beim Burgenländischen Landtag für einen kürzlich durch SPÖ/FPÖ eingebrachten Antrag zur Aufstellung der burgenländischen Pionier- Sicherungskompanie und der Sicherheitsinsel im Burgenland, sowie zum aktuellen Zustandsbericht des Bundesheeres, welcher mehrheitlich (ohne die Stimmen der Grünen Abgeordneten) angenommen wurde.

Mit dem Höhepunkt der Angelobung, dem Sprechen des Treuegelöbnisses

„Ich gelobe, mein Vaterland, die Republik Österreich, und sein Volk zu schützen und mit der Waffe zu verteidigen. Ich gelobe, den Gesetzen und den gesetzmäßigen Behörden Treue und Gehorsam zu leisten, alle Befehle meiner Vorgesetzten pünktlich und genau zu befolgen und mit allen meinen Kräften der Republik Österreich und dem österreichischen Volke zu dienen.“

endete der militärische Festakt in Deutschkreuz. Bevor die angetretene Truppe abmarschiere, wurde den Angehörigen der Grundwehrdiener die Möglichkeit geboten Fotos ihrer Söhne und Töchter in der Einteilung zu machen. Für alle Anwesenden war es eine feierlicher Festakt, vor allem für unsere jungen Soldaten, die sich für den Dienst als Soldaten mit der Waffe entschieden haben. Abschließen wünschte Militärkommandant Gasser den Grundwehrdienern einen lehrreichen und interessanten Grundwehrdienst beim Bundesheer und den jungen Kadersoldaten alles Gute und eine erfolgreiche Kaderanwärterausbildung.

Ein Bericht und Fotos Medienteams der Bundesheergewerkschaft – Herbert Unger

Antrag Landtag Burgenland zum Bundesheer:

http://www.bgld-landtag.at/fileadmin/user_upload/XXI_GP/TO/TO58/TO58_Zahl_21-1339.pdf

Share Button

Related posts