Fachtagung des Burgenländischen Landesverbandes für Psychotherapie

Eisenstadt, 16. 9. 2019

Am Freitag, den 4. Oktober 2019 ab 9.00 Uhr findet die diesjährige Fachtagung des Burgenländischen Landesverbandes für Psychotherapie unter dem Motto „Was kommt, wenn Familie geht?“, in der Fachhochschule Burgenland, im Studienzentrum Eisenstadt statt.

blp

Im Mittelpunkt der fachlichen Auseinandersetzung stehen in diesem Jahr ältere Menschen. Lebensveränderungen machen auch oder vor allem im hohen Alter nicht Halt, was oft zu Krisen führen kann. Der Tod eines geliebten Angehörigen, das Verlassen der eigenen körperlichen wie auch geistigen Kräfte, das Alleinsein sorgen für große Irritation im Leben der Betroffenen und ihrer Familien. Ältere Menschen bleiben in ihren Sorgen oft ungehört. Vielfach wird der Betreuungsschwerpunkt auf die körperliche Ebene gelegt, aber auch die Seele braucht Hilfe und Verständnis.

Bei der diesjährigen Fachtagung referieren Experten aus dem Bereich psychischer Gesundheit über Entwicklungen, Diagnose- und Versorgungsmöglichkeiten älterer Menschen.

Primaria Dr. Alexandra Schosser widmet sich der chronischen und therapieresistenten Depression in der zweiten Lebenshälfte.

Dr. Gerald Gatterer, Universitätsdozent und Kenner der Gerontopsychologie und Psychotherapie setzt sich mit dem Thema der alternden Ehe und ihrer Beziehungsgestaltung auseinander.

Margit- Susanne Kaiser-Mühlecker referiert über den „Zukunftsplan Pflege“, wie kann eine bedarfsorientierte Versorgung von pflegebedürftigen Menschen im Burgenland aussehen.

Dr. Alexander Ahmad, Leiter der Tagesklinik an der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie in KH der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt beschäftigt sich mit dem rechtzeitigen Erkennen und Behandeln von Depressionen bei älteren Menschen.

Primarius Dr. Florian Buchmayer, Vorstand der Psychiatrie und Psychotherapie im KH der barmherzigen Brüder Eisenstadt, wird den Abschluss machen und über Diagnoseerstellung und die Bedeutung einer Diagnose für Angehörige und ihre Umwelt sprechen.

Anmeldungen werden noch bis 25.September 2019 unter office@blp.at angenommen  und werden als Fortbildung angerechnet.

 

Share Button

Related posts