Tag der Sicherheit im Burgenland!

Als Präsident der Bundesheergewerkschaft und Sicherheitssprecher der FPÖ Burgenland war es mir eine besondere Verpflichtung heute in der Martinkaserne präsent zu sein!
Es war mir eine Freude viele Kameraden des Bundesheeres und Kollegen von Polizei, Finanz, Justiz, Feuerwehr, Rettung sowie unserer LSZ und allen weiteren Einsatzkräften wieder zu begegnen! Viele und lange Gespräche konnte ich führen und mich in manchen Bereichen wieder auf den letzten Stand bringen. Als besonderes Highlight und sehr gut angenommen empfand ich den InfoPoint des Sicherheitsreferenten des Burgenlandes LHstv Johann Tschürtz, der erstmals eingerichtet wurde und bei dem sich jeder über das Thema Sicherheit im Burgenland informieren konnte.

Die Militärmusik eröffnet den Tag der Sicherheit.
Sicherheitsprofis beim Sicherheitstag LPD Mag Martin Huber und Präs. der Bundesheergewerkschaft LAbg Manfred Haidinger.
Die Eröffnung mit Blick vom Balkon.
Bei der Drohneneinweisung – Neue Erkenntnisse aber „ kein Geld“.
Besprechung über die Einsatzmöglichkeiten der Drohne! Diese gehen weit über die militärische Landesverteidigung hinaus!
Bodenstation
Die Militärpolizei! Ein Vorzeigeverband hinsichtlich Ausrüstung, Bewaffnung und Motivation!
Gute Gespräche mit dem JgB Burgenland, ein hochmotivierter Milizverband, der es verdient besonders hervorgehoben zu werden! Apropos: am 5.10.2019, Partnerschaftsschießen am Truppenübungsplatz Bruckneudorf von 8-1700 Uhr mit Gästeklasse und 15.2.2020 Winterwanderung auch mit Familie! Kommt einfach hin oder meldet euch an! www.jgbb.at
Auch das HPA wollte mich – nicht ernsthaft – rekrutieren! Die nehmen ihren Job sehr ernst!
Hier beim HPA konnte ich mit einer VR Brille viele Dinge virtuell betrachten die ich bereits in der Realität erlebt hatte! Gefechtsmäßiges Absitzen von Pz und HS, HS und C130 Mitflug, Kampf im urbanen Gelände usw. Das Gefecht in der VR😉😉
Als Motorradfahrer, eigentlich immer schon mein Wunsch – eine Blaulichtfahrt mit dem Motorrad.
Die Einsatzabteilung mit ihrer Ausrüstung- fast zufrieden
Ups, den Rekrutierungsbüro der Polizei in die Hände gefallen! Alle meine Ausreden, Alter, Übergewicht, Brille usw halfen nicht ich sollte doch eine Bewerbung ausfüllen! Erst als ich feststellte, ich bin lieber beim Bundesheer als bei der Polizei, ließen sie mich ziehen.

Dann fiel ich der Justiz auf! Ich glaube die haben ein besondere Auge auf Politiker!
…. und so schnell konnte ich gar nicht schauen, wurde ich kuzerhand und vielleicht sicherheitshalber „geschlossen“
War unmöglich, sich selbst zu befreien! Gott sei Dank hatten die auch den Schlüssel mit😁

Endlich im Zeltlager angekommen!
Ausrüstung ablegen!
Da hatte das Vorkommando auch auch schon für die nötige Verpflegung gesorgt! Essen fassen lautete der Befehl!!!!
So konnte ich mich nach einem informativen Tag von den Veranstaltern DI Christian Spuller, dem GF der LSZ und dem MilKdt Bgdr Mag Gernot Gasser mit großem Dank verabschieden!

Ihr Präsident der Bundesheergewerkschaft und Sicherheitssprecher der FPÖ Burgenland LAbg. Manfred Haidiner.

Fotos: bundesheergewerkschaft.at

Share Button

Related posts