Grüner Flashmob: Natur statt Beton

Eisenstadt, 23. 8. 2019

Mit einer Flashmob-Aktion an der S31 machten Die GRÜNEN Burgenland auf den zunehmenden „Flächenfraß“ durch den Ausbau der Schnellstraße aufmerksam: Der Flächenfraß ist klimaschädlich und belastet die Umwelt, sowie die Gesundheit der Menschen. „NATUR STATT BETON“ lautet der Slogan der UmweltaktivistInnen. 30 AktivistInnen und PolitikerInnen hängten für eine Stunde Transparente von einer Brücke (gesichert). Die Aktion fand positive Resonanz bei den AutofahrerInnen.

grüne

 

Share Button

Related posts