Einweihung Feuerwehrhaus in Kukmirn

Kukmirn, 17. 8. 2019

Mit einem feierlichen Festakt wurde das umgebaute Feuerwehrhaus in Kukmirn seiner Bestimmung übergeben. 35 Patinnen und 156 Mitglieder aus 18 Gastwehren waren bei der Einweihung dabei. Unter den zahlreichen Ehrengästen fanden sich LBD Ing. Alois Kögl und Landtagspräsidentin Verena Dunst, als Vertreterin des Landes Burgenland. Landtagspräsidentin Verena Dunst hob in ihrer Festrede die Bedeutung der freiwilligen Feuerwehren für das Burgenland hervor. „Es kann nicht oft genug gesagt werden, wie wichtig der Einsatz der vielen Freiwilligen in den Feuerwehren für uns alle ist und wie groß der Dank ist, den wir dafür schulden“, so die Landtagspräsidentin.

ff
Chefinspektor Gerhard Karner, LBD Ing. Alois Kögl, LTAbg. Mag. Thomas Steiner, Landtagspräsidentin Verena Dunst, Kommandant Thomas Illigasch, Margot Bösenhofer, Amtsleiterin Manuela Tancsos, Bürgermeister Werner Kemetter, Kommandant-Stv. DI Wolfgang Kropf, Ute Lagler, LTAbg. Walter Temmel

Die Kosten für die Sanierung und den Umbau beliefen sich auf 646.000 Euro. Großartigen Einsatz zeigte die gesamte Bevölkerung – 2000 Stunden an Eigenleistungen wurden für den Umbau erbracht. Die Freude über das schöne neue und zweckmäßige Feuerwehrhaus ist sowohl bei den Mitgliedern der FF Kukmirn als auch bei den Kukmirnerinnen und Kukmirnern sehr groß.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Related posts