So kreativ sind unsere Bauern

Eisenstadt, 25. 7. 2019

.

Die Burgenländische Landwirtschaftskammer hat eine neue Innovationsbeauftragte

Tanja Eisenbarth koordiniert das Innovationsnetzwerk

Präsident DI Nikolaus Berlakovich hat sich zu Beginn seiner Amtszeit drei Schwerpunkte zum Ziel gesetzt: Innovation, Regionalität und Bürokratieabbau. Um das Thema „Innovation in der Landwirtschaft“ noch weiter voran zu treiben, wurde eine Innovationsbeauftragte eingesetzt, sich dem Thema zu widmen. Tanja Eisenbarth von der Burgenländischen Landwirtschaftskammer übernimmt diese wichtige Aufgabe und macht Innovation für unsere Landwirte greifbar.

 

Innovation in der Landwirtschaftskammer weiter ausbauen

„Innovation wird für unsere Landwirte immer wichtiger. Wir wollen unseren Bauern Perspektiven und Chancen aufzeigen, damit sie zukunftsfit und wettbewerbsfähig bleiben. Im ersten Schritt wurden Informationsveranstaltungen im Februar und März abgehalten. Hier wurde zu Innovationsthemen in der Pflanzenproduktion und der Nutztierhaltung gemeinsam mit Wissenschaftlern und Praktikern diskutiert. Zusätzlich wurde eine eigene Social Media Kampagne auf Facebook ins Leben gerufen. Dabei werden wöchentlich unter dem Motto „Innovative Kulinarik aus dem Burgenland“ bäuerliche Produktinnovationen vorgestellt. Um das Thema „Innovation in der Landwirtschaft“ noch weiter voran zu treiben, wurde im zweiten Schritt eine Innovationsbeauftragte eingesetzt, sich dem Thema der Koordination zu widmen. Unsere Landwirte sollen unterstützt werden, modern, effizienter und nachhaltiger zu werden. Tanja Eisenbarth baut seit Anfang des Jahres das Innovationsnetzwerk „Innovation in der Landwirtschaft“ auf. Sie trägt das Know-How bestehender innovativer Betriebe zusammen und macht das Thema „Innovation“ für unsere Landwirte greifbar“, so Präsident DI Nikolaus Berlakovich.

 

Innovationsbeauftragte als erste Anlaufstelle für landwirtschaftliche Ideen

Die Aufgabe der Innovationsbeauftragten Tanja Eisenbarth ist es, die erste Anlaufstelle in der Burgenländischen Landwirtschaftskammer für Betriebe zu sein, die innovative Ideen haben und diese umsetzen möchten. Landwirte sollen ermutigt werden, neue Wege zu gehen und neue Betriebszweige zu finden. „Ich sehe mich als zentrale Anlaufstelle zwischen Landwirt und der Idee. Im letzten halben Jahr haben wir innovative Betriebe im Burgenland ausfindig gemacht, die Anreiz für unsere Landwirte liefern sollen, neue Wege zu gehen. Ziele dieser Netzwerkkoordination sind es, eine Vorbildwirkung und Motivation für Landwirte zu schaffen und mehr Wertschöpfung für die Landwirtschaft im Burgenland zu generieren“, so Tanja Eisenbarth.

 

Innovationsschwerpunkt bei der Inform in Oberwart

„Um auch die Konsumenten über die kulinarischen Produktinnovationen unserer Landwirte zu informieren, setzen wir einen wichtigen dritten Schritt. Erstmals im Zuge der Inform präsentieren wir am Messestand der Burgenländischen Landwirtschaftskammer einen eigenen Innovationsbereich. Im Zuge des Messeauftritts vom 28.08. – 01.09.19 wird die innovative Landwirtschaft unter dem Motto „kulinarische Innovationen in der Landwirtschaft“ präsentiert werden. 25 Betriebe aus dem Burgenland zeigen die Vielfalt der Landwirtschaft auf. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Produktinnovation, wodurch diese Betriebe neue Absatzwege gefunden haben. Einige Beispiele für solche Produktinnovationen sind Kaviar, Austernpilzzucht auf Kaffeesud, Tofu aus dem Seewinkel und Wulkaprosciutto. Die Messebesucher können sich ein Bild von dem umfangreichen und interessanten Angebot heimischer innovativer Betriebe machen und mit den Produzenten der landwirtschaftlichen Betriebe in Kontakt treten. Natürlich können die selbst erzeugten Produkte verkostet werden“, so Präsident Berlakovich.

Parallel zur Präsentation unserer innovativen Betriebe, informieren und beraten Mitarbeiter der Burgenländischen Landwirtschaftskammer, Konsumenten und Landwirte zu agrarischen Themen. Der Messestand befindet sich in der Mittelhalle, Stand Nr. 101/202 beim Eingang der Kassa IV.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Related posts