„Genial Sozial“ – Fünf Jahre Department Soziales an der FH Burgenland

Eisenstadt, 27. 6. 2019

.

Im vollgefüllten E_Cube feierte das Department Soziales gemeinsam mit Studierenden der Sozialen Arbeit, LektorInnen, AbsolventInnen und interessierten BesucherInnen am 27. Juni, dem letzten Studientag des Semesters, sein fünfjähriges Bestehen. Die Studierenden des vierten Semesters  präsentierten dabei ihre Kreativprojekte, die in den letzten Wochen gemeinsam mit burgenländischen Sozialeinrichtungen entstanden sind.

Fünf Jahre Department Soziales oder das hölzerne Jubiläum, wie Rektor Prof (FH) DI Dr. Gernot Hanreich in seiner Eröffnungsrede diesen besonderen Tag beschrieb, waren der Anlass für einen Rückblick auf fünf Jahre Forschung, Lehre, Praxis und internationale Zusammenarbeit. Die Retrospektive umfasste Beiträge des Departmentleiters (FH) Mag.(FH) Dr. Roland Fürst DSA, Prof.(FH) Mag.(FH) Manfred Tauchner sowie des Absolventen Denis Brommer.

Der zweite Teil der Veranstaltung galt der Präsentation der Projekte, welche durch theaterpädagogische und musikalische Elemente unterstützt wurde. In vier Gruppen konnten die Studierenden ihre Kreativität mit ihrem sozialen Engagement zu nachhaltigen Projekten verbinden:

SameSame: Mit den Bewohnern des Haus Sarah in Neudörfl ging es den StudentInnen um das Sichtbarmachen von Gleichheit.

Sounderbar: In der Sonderschule Frauenkirchen wurden die individuellen Talente der Kinder gefördert.

XpreSOS: Kinder und Jugendliche des SOS Kinderdorf Pinkafeld profitierten von Übungen zur Selbst- und Fremdwahrnehmung.

Thisability: Im Caritas Haus Vitus in Wimpassing ging es den Studierenden darum, dass die BewohnerInnen ihre Talente zeigen konnten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Related posts