25. Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb in Antau

Antau, 23. 6. 2019

.

Beim Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb in Antau zeigte der Nachwuchs sein Können.

Die Jugend hatte 2 Aufgaben zu absolvieren. Der eine war ein Löschangriff, da mußten die Mädchen und Burschen Hindernisse bewältigen, einen Löschschlauch auflegen und Zielspritzen. Ebenso mußten Knoten gemacht werden und die richtigen Geräteteile an den richtigen Platz gestellt werden.

Die zweite Aufgabe war ein Staffellauf. Die Bewerbsgruppen mußten mit den bei jeder Feuerwehr vorhandenen Geräten für die Brandbekämpfung, Tragkraftspritze, verschiedene Schläuche und wasserführende Armaturen, rasch und fehlerfrei einen trockenen Löschangriff auf ein imaginäres Brandobjekt vornehmen und danach einen Staffellauf absolvieren.

Der Wettkampf mußte mehrmals wegen starkem Regen unterbrochen werden, trotzdem hat die Jugend den Wettkampf komplett geschafft. Für die faire Bewertung der Teilnehmer stehen gut ausgebildete Bewerter im Einsatz, die auch für einen geregelten Ablauf und die Sicherheit des Leistungsbewerbs gesorgt haben.

Das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze ging an Mattersburg 1 mit 1.000,54 Punkten.

Der zweite Platz ging an Rohrbach/Schattendorf mit 999,03 Punkten.

Den 3. Platz erreichte Zemendorf/Stöttera 1 mit 988,06 Punkten.

Die Siegerehrung wurde vom Antauer Bürgermeister Adalbert Endl und dem Landtagsabgeordneten Geza Molnar durchgeführt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Related posts