Bewegt im Park

Eisenstadt, 18. 6. 2019

Hol dir mit „Bewegt im Park“ den Sommerspirit für deine Fitness

„Bewegt im Park“ – die erfolgreiche Bewegungsinitiative, finanziert vom Hauptverband der Sozialversicherungsträger und dem Sportministerium – startet mit Juni in die bereits vierte Saison. Die kostenlosen Bewegungseinheiten werden von Vereinen des ASVÖ Burgenland, der ASKÖ Burgenland und der SPORTUNION Burgenland umgesetzt. Insgesamt werden 39 Standorte im Burgenland mit 72 Kursen betreut.

asvö
Eisenstadts Bürgermeister Thomas Steiner eröffnete im Schlosspark gemeinsam mit Vertretern der drei Sportdachverbände, um die Präsidenten Robert Zsifkovits (ASVÖ), Alfred Kollar (ASKÖ) und Karin Ofner (Sportunion), die burgenländische „Bewegt im Park“-Saison.

Sommer, Sonne, Ferienzeit: Herumsitzen war gestern, jetzt ist Bewegung angesagt! „Bewegt im Park“ bietet kostenlose Bewegungskurse für Interessierte jeden Alters. Im Burgenland motivieren professionelle Trainer des ASVÖ, der ASKÖ und der SPORTUNION zu Dancefit, Yoga, Schach, Cachibol, Smovey, Bauch-Bein-Po, Entspannung, Volleyball, Outdoor Fitness, Tennis, Boxen und vielem mehr. Insgesamt werden 72 kostenlose Bewegungseinheiten im ganzen Burgenland angeboten. „Beturnt“ werden öffentliche Plätze wie Parkanlagen, Spielplätze oder Fußgängerzonen, im Wochenzyklus zur gleichen Zeit und bei jedem Wetter. Vorkenntnisse oder Anmeldung sind nicht erforderlich. Einfach unter www.bewegtimpark.at informieren, kommen und mitmachen!

Eine Erfolgsstory

In diesem Jahr werden unter dem Namen „Bewegt im Park“ österreichweit über 450 kostenlose Bewegungsangebote mit insgesamt mehr als 5.000 Bewegungseinheiten in acht Bundesländern organisiert. Damit werden wieder zehntausende Teilnehmer – Erwachsene wie Kinder, Anfänger wie Fortgeschrittene – erreicht werden.

Politischer Background

„Bewegt im Park“ hat einen politischen Ursprung. Dieser ist zum einen im Nationalen Aktionsplan Bewegung, kurz NAP.b, begründet, der im Ziel 2 „Netzwerkstrukturen aufbauen“ und in Ziel 7 „Gesundheitsorientierte Bewegung durch Sozialversicherungsträger“ fördert und die Vernetzung der Krankenkassen mit dem organisierten Sport im Bereich der gesundheitsorientierten Bewegung vorsieht. Zum anderen gibt auch das Rahmengesundheitsziel 8 Anlass und Stoßrichtung für diese gemeinsame Arbeit, indem es „die gesunde und sichere Bewegung im Alltag durch die entsprechende Gestaltung der Lebenswelten“ fördert.

Nachhaltige Wirkung

Wer durch die vielfältigen und abwechslungsreichen Bewegungsangebote Lust auf mehr bekommen hat, kann sich ab Herbst gleich bei den Vereinen von SPORTUNION, ASKÖ und ASVÖ zu weiteren Kursen anmelden. In der Gruppe macht Sport bekanntlich noch mehr Spaß!

Motivierte Sportverbände und Unterstützung aus der Gemeinde

Unter dem Motto „Gemeinsam mehr bewegen“ arbeiten ASVÖ, ASKÖ und SPORTUNION Burgenland eng zusammen, um das Angebot perfekt abzustimmen und den Teilnehmern eine größtmögliche Vielfalt zu gewährleisten.

ASVÖ-Präsident Robert Zsifkovits: „Ich finde es großartig, dass Menschen von Jung bis Alt zur sportlichen Aktivität animiert werten. Bei Bewegt im Park können sie unter, fachlicher Anleitung von Bewegungsexperten aus unseren Sportvereinen, kostenlos bei verschiedensten Programmen nach Lust und Laune mitmachen – unter dem Motto ‚Fit and Fun‘.“

ASKÖ-Präsident Alfred Kollar: „Mit dem Projekt „Bewegt im Park“ ist es uns in einer einzigartigen Kooperation gelungen, einen unkomplizierten und kostenfreien Zugang zu mehr Bewegung zu ermöglichen, der noch dazu Spaß macht. Der Sport hat mit seinen Vereinen und Verbänden aufgezeigt, dass wir mit attraktiven Angeboten, die einfach und unkompliziert ausprobiert werden können Kinder, Jugendliche und Erwachsene bewegen.  Bewegt im Park sehe ich als eines unserer Projekte, um das Potential des Sports als Dienstleister der Gesundheit aufzuzeigen. “

SPORTUNION-Präsidentin Karin Ofner: „Durch Bewegt im Park haben unsere Vereine die Möglichkeit, auch über den Sommer hinweg ihre Kurse aufrecht zu erhalten und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Das unterstützt dabei, neue Mitglieder zu gewinnen und den Verein in der Gemeinde bekannter zu machen. Für uns steht der Verein im Mittelpunkt, daher unterstützen wir diese Initiative sehr gerne!“

Auch von Seiten der Gemeindepolitik kommt in Person von Eisenstadts Bürgermeister Thomas Steiner Rückendeckung für die Initiative: „Der Schlosspark ist als grüne Lunge ein maßgebliches Alleinstellungsmerkmal der kleinsten Großstadt der Welt. Schon jetzt nutzen zahlreiche Hobbysportler den weitläufigen Park. Jede weitere Initiative, die die Bewegung an der frischen Luft fördert, ist uns natürlich willkommen. Gerade solch einsteigerfreundliche Angebote wie ‚Bewegt im Park‘ sind es, die Leute motivieren können, sich mehr Gedanken um ihre Fitness und Gesundheit zu machen.“

Infos zu allen kostenlosen Kursen im Burgenland unter www.bewegtimpark.at

 

Share Button

Related posts