FPÖ Bruckneudorf stimmt gegen eine 50% Erhöhung des Kindergartenbeitrages

Bruckneudorf, 17. 6. 2019

Genauso wie bei der damaligen Erhöhung des Bastelbeitrages geht es der FPÖ-Bruckneudorf weniger um die Höhe der zukünftigen Beiträge an sich, als vielmehr um die immer noch nicht vorhandene Kostenwahrheit und Transparenz.

FPÖ Neusiedl Logo

Die FPÖ-Bruckneudorf stimmte bei der letzten Gemeinderatssitzung gegen eine 50% Erhöhung des Kindergartenbeitrages.

„Eine 50% Erhöhung des Kindergartenbeitrages kommt für uns nicht Frage“, erklärt Gemeinderat und Ortsparteiobmann Mario Jaksch der weiter ausführt: „Genauso wie bei der damaligen Erhöhung des Bastelbeitrages geht es uns dabei weniger um die immer noch durchaus geringen Beiträge an und für sich, wenn ich es trotzdem durchaus für möglich halte, dass auch diese einzelnen Personen und Familien durchaus Schwierigkeiten bereiten können, sondern um die immer noch nicht transparente Kostenwahrheit für die Zukunft. Laufend werden scheibchenweise irgendwelche Beiträge erhöht, nur um aber auch gleichzeitig darauf zu verweisen, dass auch diese Erhöhungen bei weitem nicht kostendeckend sein werden. Anschließend geschieht dann wieder lange Zeit nichts, bis dann die nächsten Beiträge mit einem Schlag ordentlich in die Höhe schnellen.“

„Unserer Ansicht nach gehört endlich einmal eine vollständige, transparente und nachvollziehbare Kostenwahrheit auf den Tisch und der Bevölkerung reiner Wein eingeschenkt, wie es mit den Gemeindefinanzen und damit verbundenen Gemeindeausgaben und -aufgaben tatsächlich weitergehen soll. Plumpe Erhöhungen ohne Gesamtkonzept werden wir auch zukünftig nicht mehr mittragen“, schließt Jaksch.

 

Share Button

Related posts