Weinprämierung Burgenland – Best of Burgenland 2019

Eisenstadt, 5. 6. 2019

Dieses Jahr wurden 1.701 Proben (2018: 1.617 Proben) zur Weinprämierung Burgenland eingereicht. Davon wurden 695 Weine mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Eine Besonderheit dieses Jahr war die Prämierung von 17 Landessiegern, durch die Erweiterung der Kategorie „Rosé-Wein“. Im Burgenland wird eine Weingartenfläche von rund 13.100 Hektar bewirtschaftet, wobei auf 56 Prozent der Rebfläche Rotwein und auf 44 Prozent Weißwein erzeugt werden.

lwk

Mit der neuen Kategorie „Rosé“ werden heuer erstmals 17 Landessieger ausgezeichnet. Mit dem Jahrgang 2018 durften heuer zum ersten Mal Weine unter der Herkunftsbezeichnung „Rosalia DAC“ in Verkehr gebracht werden, welche unter anderem als Rosé verarbeitet werden. Lediglich im Rahmen des Weststeiermark DAC ist es ebenso gestattet, Roséweine mit spezifischer Herkunft in Verkehr zu bringen. Das Weingut Scheiblhofer wurde, wie bereits 2012 und 2017, mit dem Titel “Weingut des Jahres 2019“ prämiert. Aufgefallen ist der Betrieb Allacher Vinum Pannonia, da das Weingut mit insgesamt 6 Finalweinen in 6 verschiedenen Kategorien vertreten war, von klassischen Weißweinen bis vollmundigen Rotweinen.

Der Wein ist das Aushängeschild der burgenländischen Landwirtschaft. Hervorragend ausgebildete, kreative und moderne Winzerinnen und Winzer stehen für die ausgezeichnete Qualität der burgenländischen Weine. Die Landesweinprämierung ist Gradmesser und Standortbestimmung für die heimischen Winzerinnen und Winzer. Die hohe Anzahl der eingereichten Weine zeigt die Bedeutung dieser Prämierung für die heimische Weinwirtschaft“, so NR DI Nikolaus Berlakovich, Präsident der Landwirtschaftskammer, anlässlich der Landessiegerpräsentation am 5. Juni 2019 im Schloss Esterházy in Eisenstadt.

Präsident Berlakovich weiter: „Burgenlands Weine sind national und international top. Sie finden sich bei verschiedensten Weinbewertungen immer wieder auf Spitzenplätzen. Seit 1966 wird die Landesweinprämierung veranstaltet. Sie bietet den heimischen Winzerinnen und Winzern eine große Bühne zur Präsentation ihrer Weine. Burgenländische Weine sind Botschafter des gesamten Landes. Sie repräsentieren aber auch die Besonderheiten jeder einzelnen Region. Burgenländische Winzerinnen und Winzer leisten einen wichtigen Betrag zur Stärkung der Regionen und der regionalen Wirtschaft.“

„Der Jahrgang 2018 stellt sowohl quantitativ als auch qualitativ sehr zufrieden. Der frühe Erntebeginn im August geht in die Geschichte ein und stellte die Betriebe teilweise vor kellertechnische Herausforderungen. Auf die verfrühte Rebblüte im Mai folgten ein heißer Juni und Juli, wobei lediglich im Juni noch einige Niederschläge zu verzeichnen waren, während sich der Juli eher trocken gestaltete. Ein milder September bereitete ideale Voraussetzungen für die Lese, so dass diese weitestgehend Anfang Oktober abgeschlossen war. Der Jahrgang präsentiert sich mit sehr fruchtigen und sortentypischen Weinen mit dichtem und elegantem Körper. Die reife und ausgewogene Säure unterstützt die Fruchtigkeit, während der moderate Alkoholgehalt für angenehmen Trinkgenuss sorgt. Die Kombination aus jungen Winzertalenten mit Top-Ausbildung und langjähriger Erfahrung in unseren Betrieben beweist einmal mehr die Spitzenposition der Burgenländischen Weinwirtschaft“, so Ök.-Rat Andreas Liegenfeld, Weinbaupräsident.

Gespannt warteten eine Vielzahl von WinzerInnen und WeinliebhaberInnen im Schloss Esterházy auf die Präsentation des Ergebnisses der diesjährigen Weinprämierung. Als Moderatorin trat heuer wieder die Organisatorin der Burgenländischen Weinprämierung und Geschäftsführerin des Burgenländischen Weinbauverbandes, Ing. Verena Klöckl, auf. Vor der Bekanntgabe der Landessieger hatten die Gäste die Möglichkeit, alle Finalweine der jeweiligen Sortengruppe zu verkosten und sich selbst ein Bild ihres persönlichen Landessieger-Favoriten zu machen. Nach der Präsentation der Landessieger konnten die BesucherInnen ihre Weineindrücke vertiefen.

„Den Mitarbeitern der Burgenländischen Landwirtschaftskammer danken wir zur guten Organisation und Durchführung der Landesweinprämierung. Wir freuen uns, dass der Ruf der burgenländischen Qualitätsweine national und auch auf internationaler Ebene, auch durch Veranstaltungen wie die Weinprämierung Burgenland, immer bekannter wird und möchten dazu unseren Weinbaubetrieben recht herzlich gratulieren“, so Präsident Berlakovich und Weinbaupräsident Liegenfeld abschließend.

Die Organisatoren bedanken sich bei allen Sponsoren für die Unterstützung.


Landessieger 2019

 

Sortengruppe Grüner Veltliner:

Grüner Veltliner Ried Großfeld 2018

Weingut Fuhrmann – Ioan Birtoc, Seestraße 17, 7141 Podersdorf

 

Sortengruppe Welschriesling:

Welschriesling 2018

Allacher Vinum Pannonia, Salzbergweg 4, 7122 Gols

 

Sortengruppe Sauvignon Blanc:

Sauvignon Blanc 2018

Weingut Unger, Quergasse 25, 7131 Halbturn

 

Sortengruppe Burgunder:

Chardonnay 2018

Weingut Lentsch, Neusiedlerstraße 40, 7141 Podersdorf

 

Sortengruppe Aromasorten:

Gelber Muskateller 2018

Weingut Roland Steindorfer, Illmitzerstraße 25, 7143 Apetlon

 

Sortengruppe Weißwein Reserve:

Chardonnay Golden Cut 2015

Weingut Roland Steindorfer, Illmitzerstraße 25, 7143 Apetlon

 

Sortengruppe Rosé:

Rosé 2018

Schuhmanns Weinhof, Altenbergweg 1, 7122 Gols

 

Sortengruppe Zweigelt Klassik:

Zweigelt 2018

Weingut Roman Stoiber, Setzgasse 2, 7072 Mörbisch

 

Sortengruppe Blaufränkisch Klassik:

Blaufränkisch 2017

Weingut Horst & Georg Schmelzer, Neubaugasse 29, 7122 Gols

 

Sortengruppe Zweigelt Reserve:

Zweigelt Neusiedlersee DAC 100 Days Reserve 2017

Weingut Keringer massiv wine´s, Wiener Strasse 22 A, 7123 Mönchhof

 

Sortengruppe Blaufränkisch Reserve:

Blaufränkisch Absalon 2015

Weingut Markus Schuller, Triftgasse 40, 7063 Oggau

 

Sortengruppe St. Laurent – Pinot Noir:

St. Laurent Apfelgrund 2017

Allacher Vinum Pannonia, Salzbergweg 4, 7122 Gols

 

Sortengruppe Cuvée Rot:

Cuvée Rot Fusion 2017

Weiss Christian & Thomas GnbR, Volksfestgasse 12, 7122 Gols

 

Sortengruppe Internationale Rebsorten:

Syrah 100 Days 2017

Weingut Keringer massiv wine´s, Wiener Strasse 22 A, 7123 Mönchhof

 

Sortengruppe Fruchtsüße Weine:

Muskat Ottonel Auslese 2018

Weingut Hans Tschida, Angergasse 5, 7142 Illmitz

 

Sortengruppe Edelsüße Weine:

Cuvée Weiß Trockenbeerenauslese 2017

Weingut Hermann Fink, Hauptstraße 78, 7051 Großhöflein

 

Sortengruppe Qualitätssekt:

A-Nobis Pinot Blanc Brut 2017

A-Nobis Sektkellerei Norbert Szigeti GmbH, Am Anger 31, 7122 Gols

 

Weingut des Jahres 2019

 

Weingut Scheiblhofer, Halbturnerstraße 1, 7163 Andau

Mit 12 eingereichten Weinen 12 Goldmedaillen erreicht = 100 % Medaillenerfolg

 

Share Button

Related posts