Tödlicher Verkehrsunfall im Bezirk Mattersburg

Pöttelsdorf, 29. 5. 2019

Heute kam es auf der B 50 im Gemeindegebiet von Pöttelsdorf zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurde eine 78-jährige Frau aus dem Bezirk Mattersburg getötet.

pn

Gegen 07.20 Uhr fuhr ein 53-jähriger Mann aus dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung mit einem LKW im Gemeindegebiet von Pöttelsdorf, auf der B50, in der 70 km/h-Beschränkung in Fahrtrichtung Eisenstadt. Zur selben Zeit lenkte eine 78-jährige Frau aus dem Bezirk Mattersburg ihren Pkw auf dem Edelputenweg in Richtung B50.

Im Kreuzungsbereich hielt sie ihren PKW an und wollte in Folge die B 50 queren. Sie dürfte den LKW übersehen habe und es kam zu einer rechtwinkeligen Kollision.

Der PKW wurde von der Fahrbahn in das angrenzende  Feld geschleudert und kam auf den Rädern zum Stillstand. Der LKW kam ebenfalls von der Fahrbahn ab und auf der angrenzenden Böschung zum Stillstand.

Die Frau wurde an der Unfallstelle erstversorgt und in das Krankenhaus Wiener Neustadt verbracht, wo sie um 10.45 Uhr verstarb. Der LKW-Lenker wurde nicht verletzt und war nicht alkoholisiert.

Beamte der Autobahnpolizei Mattersburg führten die Auslesung des Fahrtenschreibers durch, wobei keine Übertretungen zum Unfallzeitpunkt festgestellt werden konnten. Die Feuerwehren Pöttelsdorf und Stöttera waren im Einsatz.

 

Share Button

Related posts