Kuchelbacher beim GP of Italy Zweiter

Mattersburg, 16. 5. 2019

Die diesjährige Rennsaison in der NASCAR Whelen Euro Series entwickelt sich für Andreas Kuchelbacher fast nach Plan. Nach Rang 2 beim Auftakt in Valencia wurde der Großhöfleiner auch beim GP of Italy in Franciacorta Zweiter.

sport
Das Auto war perfekt abgestimmt, doch die Zeitabstände auf der kurzen enge Rennstrecke von Franciacorta sind immer sehr eng. Nach P7 im Training lief es im Rennen optimal und Andreas erreichte Platz 2. Schneller war nur der Italiener Giovanni Trione. Trione übernahm damit auch die Gesamtführung mit 2 Punkten Vorsprung auf Andreas Kuchelbacher, der nach zwei zweiten Plätzen auch Zweiter in der Gesamtwertung ist und damit eine gut Ausgangsposition für einen zweiten Meistertitel nach 2017 hat.

Weiter geht es für Andreas mit der NES 500 Langstreckenmeisterschaft mit dem BMW M240i im deutschen Oschersleben.

Share Button

Related posts