Podiumsdiskussion zur EU Wahl

Eisenstadt, 28. 4. 2019

Das Europaforum Burgenland wurde im Jahre 2001 als überparteilicher Verein ins Leben gerufen, um allen Europa-Interessierten eine Diskussionsplattform zu bieten. In den Jahren 2004 und 2007 ging es um die Erweiterungsrunden der Europäischen Union und um die Schengener-Abkommen.

övp

In der Zwischenzeit gab es auf der ganzen Welt Umwälzungen und gesellschaftliche Veränderungen, die uns alle berühren. Die Diskussionen über die Fiskal- und Budgetpolitik sowie die allgegenwärtigen Themen Migration und Brexit haben vielen Zweiflern am europäischen Gedanken Nahrung gegeben.
Anstatt Gemeinsamkeiten in Europa zu suchen und zu erarbeiten, scheint Europa aufgrund der nationalen Vorgänge vieler Mitgliedsstaaten auseinander zu triften.
Ist der europäische Gedanke gefährdet? Wohin führt uns der Europäische Weg?

Diesen Fragen wollen wir bei einer

Podiumsdiskussion
am 2. Mai 2019 um 18:30 Uhr in der Fachhochschule Eisenstadt

mit den Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten aller politischen Parteien im Burgenland nachgehen. Zugesagt haben bereits: Mag. Christian Dax (SPÖ), Mag. Christian Sagartz, BA (ÖVP), DI Dr. Josef Graf (FPÖ), Mirjam Kayer (Die Grünen) und NEOS.

Die Moderation zu dieser Veranstaltung hat der Chefredakteur der BVZ, Mag. Markus Stefanitsch, übernommen. Wir erwarten einen interessanten Diskussionsabend mit vielen Interessierten.

 

Share Button

Related posts