Günter Dorner ist neuer burgenländischer Turn-Präsident

Mattersburg, 28. 4. 2019

Der Burgenländische Fachverband für Turnen (BFT) hat einen neuen Präsidenten: Der Mattersburger Günter Dorner (Foto) übernahm am 24. April 2019 die Führung des Landesverband.

sport
Teresa Unger, Sabrina Wachtfeitl, Andreas Szalay, Josef Hajdusits, Günter Dorner, Claudia Haberl, Lisa Dorner-Szalay, Friedrich Manseder, Johann Decker, Michael Mörz, Helga Lehner, Andrea Dvornikovich, Ernst Wild (Rechnungsprüfer) und Elisabeth Steiger.

Ergänzend zum neuen Präsidenten wurden fünf weitere Persönlichkeiten neu ins BFT-Präsidium berufen. Die bisherige Präsidentin Karin Ofner schied auf eigenem Wunsch aus.

Ebenfalls neu im BFT-Leitungsteam sind ab jetzt die Vizepräsidentin Mag. Dr. Andrea Dvornikovich, Schriftführerin Teresa Unger, ihre Stv. Tanja Aigner, die stv. Finanzreferentin Helga Lehner und in der neu verankerten Funktion Öffentlichkeitsarbeit Mag. Elisabeth Steiger.

Die BFT-Verantwortlichkeit wechselten Michael Mörz (bislang Vizepräsident, jetzt Finanzreferent) und Sabrina Wachtfeitl (vorher Schriftführerin, jetzt Landesfachwartin für die Rhythmische Gymnastik). Neben Ex-Präsident Ofner schieden Beate Lajos (langjährig in verschiedenen Funktionen im Präsidium, zuletzt als Finanzreferentin)aus. Ihre Agenden beibehalten Johann Decker (Vizepräsident und LFW Turnen für Alle), Claudia Haberl (Kunstturnerinnen), Andreas Szalay (Kunstturner), Lisa Dorner-Szalay (Turn10) und Josef Hajdusits (Team-Turnen).

ÖFT-Präsident Prof. Friedrich Manseder nützte die Gelegenheit des Verbandstages, um der scheidenden Präsidentin Ofner zu danken. Dem neuen Präsidenten und seinem Team wünschte Manseder „viel Erfolg. Ich bin sicher, dass es zu einem Aufschwung des Turnsports im Burgenland kommen wird.“ Diesbezüglich optimistisch zeigte sich auch Günter Dorner: „Ich möchte gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen die Dynamik und Kraft, die es auf Vereinsebene im Burgenland schon gibt, auf den Verband übertragen!“

 

Share Button

Related posts