Gymnasium Oberschützen ist Landessieger beim EU-Brettspiel „Wachsen mit Europa“

Eisenstadt, 12. 4. 2019

„Die Beziehung zwischen dem Burgenland und der EU wird durch dieses EU-Brettspiel den Kindern spielerisch vermittelt“

Gemeinsam mit der Bildungsdirektion für Burgenland führte das Regionalmanagement bereits zum vierten Mal einen landesweiten Schulwettbewerb durch. Fünf burgenländische Schulen, die Neuen Mittelschulen Zurndorf, Schattendorf und Großpetersdorf und die Gymnasien Oberpullendorf und Oberschützen spielten im Kulturzentrum in Eisenstadt um den Landessieg im EUBrettspiel „Wachsen mit Europa“. Nach einem spannenden Wettkampf sicherte sich das Gymnasium Oberschützen den Titel. Der zweite Platz ging auch heuer wieder an die Neue Mittelschule Großpetersdorf. Dritter wurde die Neue Mittelschule Schattendorf, gefolgt vom Gymnasium Oberpullendorf und der Neuen Mittelschule Zurndorf. Wir gratulieren allen TeilnehmerInnen ganz herzlich.

ag

Das vom Regionalmanagement Burgenland herausgegeben Spiel wurde speziell für burgenländische Schülerinnen und Schüler entwickelt. „Es ist wichtig den Schülern das Thema Europa vertraut zu machen. Anhand von konkreten burgenländischen Projekten können die Kinder erfahren, was mit dem Geld aus Brüssel passiert und wie es sich auf das Burgenland auswirkt. Die Beziehung zwischen dem Burgenland und der EU wird durch dieses EUBrettspiel den Kindern spielerisch vermittelt. Landesrat Christian Illedits, Landesrat MMag. Alexander Petschnig und Bildungsdirektor Mag. Heinz Josef Zitz gratulierten gemeinsam mit Mag. (FH) Harald Horvath vom RMB den Teams recht herzlich und dankten allen Schülerinnen und Schülern, die beim EU-Brettspiel mitgemacht haben und übergaben allen Urkunden und Preise.

Schulwettbewerb
Gemeinsam mit der Bildungsdirektion Burgenland führte das RMB bereits zum vierten Mal einen landesweiten Schulwettbewerb durch. Heute wird um den Landessieg im Kampf um EU-Wissen und Glück gespielt. Der landesweite Wettbewerb richtete sich an alle burgenländischen Neuen Mittelschulen und Gymnasien der 7. und 8. Schulstufen. Somit haben alle burgenländischen SchülerInnen die Möglichkeit dieses Spiel zu spielen.

TeilnehmerInnen am Wettbewerb:

17 Schulen haben sich zum Wettbewerb angemeldet und haben schulintern das Schulsiegerteam ermittelt.

In Regionsbewerben wurden im Februar die fünf Regionssieger ermittelt.

5 Teams spielten am 8. April 2019 im KUZ Eisenstadt im Beisein ihrer SchulkollegInnen um den Landessieg.

Region Neusiedl – NMS Zurndorf
Kacsich Leonie
Hagara Bettina
Schiermayer Julian
Maurovich Daniel

Region Eisenstadt/Mattersburg – NMS Schattendorf
Pinter Sarah
Gissenwehrer Jan
Reichl Michael
Trimmel Fabian

Region Oberpullendorf – Gymnasium Oberpullendorf
Blazovich Fabian
Blazovich Tobias
Neubauer Markus
Palatin Julian

Region Süd I – Gymnasium Oberschützen
Göllesz Marie
Bohuny Niklas
Horvath David
Pollanz Alexander

Region Süd II – NMS Großpetersdorf
Baya Jeremy
Brandstätter Maria
Fürst Katharina
Rosner Magdalena

 

Share Button

Related posts