Übung der Einsatzeinheit Burgenland

Eisenstadt, 5. 4. 2019

Insgesamt 70 Polizeibedienstete im Einsatz – auch die WEGA beteiligte sich an der Ausbildung.

pn

In der Zeit vom 03. bis inklusive 05. April 2019 fand eine Übung der Einsatzeinheit Burgenland statt. Inhalt dieses Lehrganges war die weitere Schulung im sogenannten „Robusten Raumschutz“. Diese Ausbildung dient zur Bekämpfung von Terror- oder Amoklagen bzw. lebensbedrohlichen Einsatzlagen. Die Beamtinnen und Beamten absolvierten intensive taktische Übungen, eine Schießausbildung sowie verschiedene Szenarientrainings unter realen Bedingungen. An diesem Ausbildungslehrgang nahmen insgesamt 70 Polizistinnen und Polizisten der Einsatzeinheit Burgenland (EE) sowie der Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (WEGA) teil.

Geübt wurde im derzeit im Umbau befindlichen Gebäude der Bank Burgenland in Eisenstadt.

 

Share Button

Related posts