FPÖ Antrag betreffend Hundeauslaufzone in Pinkafeld wird umgesetzt!

Pinkafeld, 28. 3. 2019

In der Stadtgemeinde Pinkafeld besteht eine Leinenpflicht für Hunde. Diese Vorschrift trifft zwar bei den Bürgerinnen und Bürgern auf eine hohe Zustimmung, dennoch gibt es den Wunsch vieler Hundebesitzer nach einer sogenannten Hundeauslaufzone. Nun möchte man diesem Wunsch nachkommen. Es soll zumindest eine solche Zone errichtet werden.

fpö
Christoph Theiler, GR Verena Hofer, GR Thomas Supper

Vor acht Jahren wurde vom Gemeinderat der Stadtgemeinde Pinkafeld eine Leinepflicht für Hunde beschlossen. Zufolge dieses Beschlusses gibt es somit keinen Bereich, wo sich Hunde ohne Leine aufhalten dürfen. Das vor kurzem beschlossene Landessicherheitsgesetz gibt nun explizit die Möglichkeit zur Erlassung einer Verordnung einer solchen sogenannten Hundeauslaufzone. Daher brachte die FPÖ Pinkafeld diesen Sachverhalt bei der Gemeinderatssitzung am 27. März 2019 auf die Tagesordnung. Um dem Wunsch vieler Hundebesitzer nachzukommen, wurde von FPÖ-Gemeinderat Thomas SUPPER ein entsprechender Antrag gestellt. Dieses Anliegen traf auf eine breite Zustimmung im Gemeinderat. Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

„Auf Antrag der FPÖ wurde nun beschlossen, dass für die Schaffung zumindest einer Hundeauslaufzone geeignete Grünflächen gesucht und entsprechende Vorschläge dem Gemeinderat zur Umsetzung vorgelegt werden sollen“, so FPÖ-Gemeinderat Thomas SUPPER.

„Der Hund ist das älteste Haustier des Menschen und hat einen großen Stellenwert in unserer Gesellschaft. Durch die Schaffung von Hundeauslaufzonen kommt man dem Wunsch vieler Hundehalter nach und sie sind hoffentlich bald in der Lage, dem Bedürfnis ihrer Hunde, sich ausreichend zu bewegen, zu entsprechen“, so FPÖ-Gemeinderätin Verena HOFER.

 

Share Button

Related posts