ASVÖ-Topsportler des Bezirks Neusiedl am See

Winden, 23. 3. 2019

.

Für ihre nationalen und internationalen Spitzenleistungen im Sportjahr 2018 holte der ASVÖ Burgenland bei der regionalen ASVÖ-Meisterehrung am 22. März in Winden am See die erfolgreichsten Athleten des Bezirks Neusiedl am See vor den Vorhang.

Insgesamt 206 Landesmeistertitel, 162 Medaillen bei Staats- und Österreichischen Meisterschaften, 40 Spitzenplätzen bei Welt- und Europameisterschaften sowie zwei Topergebnisse bei den Olympischen Jugendspielen in Buenos Aires konnten die Sportler der ASVÖ-Vereine aus dem Bezirk Neusiedl am See im abgelaufenen Sportjahr erzielen. „Dafür sind gleich 219 Sportler aus 40 Vereinen und 16 Sportarten verantwortlich. Die Neusiedler Erfolgsbilanz ist also auch in der Breite wirklich beeindruckend – nicht zuletzt dank der großartigen Arbeit der Trainer und Funktionäre in unseren Mitgliedsvereinen“, freute sich ASVÖ-Präsident Robert Zsifkovits über die sportartübergreifende Leistungsdichte.

Wie bereits im Vorjahr machte der Bezirk Neusiedl am See seinem Ruf als Mekka des heimischen Jiu Jitsu auch 2018 alle Ehre. Mit insgesamt 50 Sportlern stellte die Kampfsportart erneut die meisten Ausgezeichneten aller Sparten. Dahinter folgten Segeln (35) und Leichtathletik (28). Letztgenannter Sparte entstammt mit dem 1. Laufclub Parndorf aber der mit gleich 23 geehrten Athleten erfolgreichste Bezirksverein des abgelaufenen Sportjahres. Knapp dahinter landete der UYC Neusiedlersee (21) auf Platz zwei des Vereinsrankings. Rang drei ging an die Hoadläufer Frauenkirchen (15).

Bei den Einzelerfolgen des Bezirks Neusiedl am See stechen vor allem die Europameistertitel der Segler Clara Petschel (UYC Neusiedlersee) im Zoom8, Harald Hynie (Yachtclub Illmitz) im Shark24 und Rudolph Gruber (Watersport-Academy Neusiedl) im Hobie Dragoon U18, jener von Schachtalent Dominik Horvath (Schachverein Pamhagen) mit dem U18-Team sowie der Masterstitel von Judoka Claudia Loos (JJC Vila Vita Pannonia Wallern) in der Altersklasse 40+ heraus. Loos‘ Wallerner Teamkollegin Lisa Fuhrmann durfte sich im Jiu Jitsu Fighting der U18 sogar über WM-Gold freuen.

Die Ehrung der erfolgreichen Sportler des Bezirks Neusiedl am See nahm der Vorstand des ASVÖ Burgenland gemeinsam mit dem zweiten Landtagspräsidenten Rudolf Strommer sowie dem Nationalratsabgeordneten und gastgebenden Bürgermeister von Winden am See Erwin Preiner vor. BVZ-Sportchef Bernhard Fenz führte als Moderator durchs Programm.

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Related posts