Verkehrsunfall in Kemeten

Kemeten, 22. 3. 2019

Verkehrsunfall mit Personenschaden

pn

Ein 41-jähriger Mann kam mit seinem Fahrzeug auf der B 50 Fahrtrichtung Industriegebiet Kemeten, Bezirk Oberwart, von der Fahrbahn ab und landete im Wald.

pn

Am heutigen Morgen gegen 05:00 Uhr kam der Lenker, der aus Richtung Markt Allhau kommend in Fahrtrichtung Industriegebiet Kemeten unterwegs war, in einer langgezogenen Rechtskurve durch unbekannte Ursache links von der Fahrbahn ab. Er prallte dabei gegen einen betonierten Wasserdurchlass wodurch das Fahrzeug hochgeschleudert wurde. Auf dem Begleitweg überschlug sich das Fahrzeug vermutlich mehrmals und prallte beim angrenzenden Wald mit der Bodenplatte gegen einen Baum. Das verunfallte Fahrzeug konnte durch den Beifahrer  eines vorbeifahrenden Fahrzeuges wahrgenommen werden welcher sofort Erste Hilfe leistete und die Einsatzkräfte verständigte.

Der Lenker, er war alleine unterwegs und ansprechbar, wurde durch die Wucht des Unfalls im Fahrzeug eingeklemmt. Der anwesende Notarzt versorgte den Verletzten, der in weiterer Folge durch die Stadtfeuerwehr Oberwart mittels Bergeschere aus dem Unfallwrack gerettet werden konnte. Der Patient wurde vom Roten Kreuz mit unbestimmten Verletzungen in das Krankenhaus Oberwart eingeliefert.

pn

Die Stadtfeuerwehr Oberwart war mit drei Fahrzeugen und 14 Mann vor Ort.

Share Button

Related posts