Fußball: UFC Neckenmarkt : SV Loipersbach

Neckenmarkt, 17. 3. 2019

.

Das Spiel UFC Neckenmarkt gegen SV Loipersbach fand bei wunderschönen Frühlingstemperaturen statt. Zur Erinnerung, der SV Loipersbach befindet sich stabil auf dem 5. Tabellenplatz der 1. Klasse Mitte. Der UFZ Neckenmarkt liegt auf Platz 10 von 14.

Von Anfang an zeigten die Spieler das es ein unruhiges und hektisches Spiel werden wird. Einwurf für die Gäste, Eckball, durchgeführt von Gusek, gut geschossen, Bader bekommt den Ball und schießt gleich weit daneben. Die Loipersbacher drängen jetzt aufs erste Tor und das gelingt ihnen auch in der 6. Spielminute. Wieder bekommt David Nemeth den Ball und schießt direkt mitten aufs Tor. Damit gehen die Loipersbacher mit 0:1 in Führung. Erwähnenswert ist auch, daß die Heimmannschaft 9 Eckbälle im gesamt Spiel hatte, die Gäste aber nur 4. Das Spiel wird härter und die Fouls werden häufiger. Freistoß für Neckenmarkt, das ist die Chance zum Ausgleich. Der Tormann kann den Ball erst im zweiten Versuch fangen. Damit bleibt es beim 0:1. Es wird hin und her gespielt und es gibt keine ernsthaften Chancen auf beiden Seiten. Das Spiel ist jetzt auf dem Niveau der 3. Klasse angelangt. Dafür werden immer mehr Fouls gemacht. Der SV Loipersbach hat 27 Mal zugeschlagen und bei Neckenmarkt stehen bei Spielende 13 Fouls auf dem Zähler. Bei 40 Fouls in 90 Minuten braucht man sich über 7 gelbe Karten nicht zu wundern. Die erste Halbzeit endet dann mit dem Spielstand von 0:1.

In der zweiten Halbzeit spielt die Heimmannschaft dann besser. Eine von den 3 Chancen der Gäste in der zweiten Halbzeit landet direkt beim Tormann. Die nächste Chance geht weit über das Tor. Das es ein hartes Spiel war haben wir schon gesagt. Schiedsrichter Weber mußte aber auch aufpassen um zwischen richtigen Fouls und Schwalben zu unterscheiden. Das Spiel verlagert sich immer mehr vor das Tor von Loipersbach, denen jetzt nichts anderes übrigblieb als defensiv zu spielen. Schiedsrichter Weber hatte alle Hände voll zu tun um das Spiel und die Spieler zu beruhigen. Bei den Zuschauern ist dagegen die Aufregung groß. Neckenmarkt drängt auf den Ausgleich, aber noch gelingt er nicht. Das Spiel wird immer brutaler, Peter Nemeth bekommt die nächste gelbe Karte wegen Foulspiel, der darauf folgende Freistoß bringt nichts ein. Zwei Minuten Nachspielzeit. Freistoß für Neckenmarkt. Das ist jetzt die letzte Chance denAusgleich zu erzielen und einen Punkt zu retten. Ein gute Hereingabe von Josef Karstner, Gabor Pappsieht den Ball, läuft nach und schießt zum Ausgleich ein. Das ist jetzt das 1:1. Die Freude bei den Spielern und beim Publikum ist groß. Der eine Punkt ist für Neckenmarkt sehr wichtig. Um die Führung der Heimmannschaft zu verhindern füult Daniel Maric den Gegner. Da er in der 24. Minute schon eine gelbe Karte kassiert hatte, bekommt er jetzt gelb/rot und muß das Spielfeld verlassen.

Nach 3 Minuten Nachspielzeit beendet Schiedsrichter Weber das Spiel zwischen dem UFC NEckenmarkt und dem SV Loipersbach mit 1:1.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Related posts