Landesprämierung 2019

Eisenstadt, 14. 3. 2019

Am 14. März 2019 ging im Kulturzentrum Eisenstadt die diesjährige Landesprämierung für Saft, Nektar, Sirup, Most, Essig, Edelbrand und Likör über die Bühne. 121 Betriebe reichten Proben ihrer Produkte zur Bewertung ein.

lwk

„Die Landesprämierung zählt zu den bedeutendsten Events am Obstsektor im Burgenland. 537 Proben von 121 Betrieben wurden heuer von einer Fachjury bewertet. 21 % Gold-, 36 % Silber- und 27 % Bronzeauszeichnungen sprechen eine klare Sprache. Heimische Obstbauern sind top in der Veredelung ihrer Produkte. Das große Spektrum der Produkte und die Vielzahl der Einreichungen spiegeln die Vielfalt der heimischen Landwirtschaft wider“, so Präsident Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich anlässlich der Landesprämierung 2019 in Eisenstadt.

 

Marketingimpuls für regionale Veredelungsprodukte

„Unsere Bauern produzieren qualitativ hervorragende regionale Spezialität auf dem Sektor der Obstveredelung. Die Teilnahme an der Prämierung stellt auch einen Marketingimpuls für die heimischen Betriebe dar. Die Beurteilung der Produkte durch eine unabhängige Fachjury ist sowohl für den Produzenten ein wichtiges Verkaufsargument als auch für die Kunden eine Hilfe bei der Kaufentscheidung. Die heimischen Edelbrände, Säfte, Sirupe und Essige zeichnet eine hohe Qualität und Kreativität aus. Ich gratuliere allen prämierten Produzenten und wünsche ihnen weiterhin viel Erfolg“ so Präsident Berlakovich abschließend.

Obstbaupräsident Ing. Johann Plemenschits appelliert an die Konsumentinnen und Konsumenten bei Obst besonders auf Regionalität und Saisonalität zu achten. „Viele heimische Obstbauern vermarkten ihre Produkte als Direktvermarkter ab Hof, in Bauernläden oder auf Bauernmärkten. Auch beim Kauf von Obst und Obstveredelungsprodukten im Einzelhandel sollen die Konsumentinnen und Konsumenten auf die heimische Herkunft achten.“

Seit 1994 veranstaltet der Burgenländische Obstbauverband gemeinsam mit der Burgenländischen Landwirtschaftskammer die Landesprämierung für Saft, Nektar, Sirup, Most, Essig, Edelbrand und Likör. Vierzehn Sortensieger und sieben Landesieger wurden ermittelt. Jährlich wird auch die Auszeichnung „Produzent des Jahres“ vergeben. Diese Auszeichnung ging 2019 an Obstbau Habeler aus Wiesen. Im Rahmen der Landesprämierung fanden auch die Krönungen der neuen Obstkönigin Nina Denise Nikles  und der Obstprinzessin Celina Spat statt.

Der Burgenländische Obstbauverband zählt an die 245 Mitglieder. Präsident ist Ing. Johann Plemenschits aus Klostermarienberg. Die Führung der Geschäfte obliegt Ing. Tibor Vertes.

 

Kontakt:

Burgenländischer Obstbauverband

Esterhazystraße 15

7000 Eisenstadt

Tel. +43/2682/702-655

Fax: +43/2682/702-690

tibor.vertes@lk-bgld.at

 

Liste der prämierten Betriebe und Produkte:

 

Landessieger 2019

 

SAFT

 

Obstbau Leeb

Wienerstr. 40, 7161 St. Andrä                               Apfelsaft naturtrüb Pinova

 

DESTILLATE

 

Kernobst

Obsthof Zotter

Schöngrund 7, 7543 Kukmirn                             Apfelbrand

 

Steinobst

Kelemen-Finan Julia Dr.

Friedhofg.  4, 8380 Jennersdorf                          Weingartenpfirsichbrand

 

Wildobst und sonstige Spezialitäten

Zöchmeister Christian

Hauptstr. 107, 7051 Großhöflein                         Schlehenbrand

 

Beerenobst

Wagner Johann

Hauptstr. 15, 7000 St. Georgen                            Himbeerbrand

 

Wein-, Trauben-, Trester- und Hefebrände

Steiner Edelbrände

Hauptstr. 35, 7152 Pamhagen                             Muskateller Hefebrand

 

Likör

Obstbau Habeler

Bahnstr. 40, 7203 Wiesen                                    Himbeerlikör

 

Sortensieger 2019

 

Traubensäfte

Landw. Fachschule Eisenstadt

Neusiedlerstr. 6, 7000 Eisenstadt                                   Traubensaft rosé

 

Mischsäfte

Obsthof Zotter

Schöngrund 7, 7543 Kukmirn                             Apfel-Uhudlersaft

 

Nektare

Obstbau Habeler

Bahnstr. 40, 7203 Wiesen                                    Johannisbeernektrar

 

Essige

Hirmann Erich

Puszta 5, 7571 Rudersdorf                                   Birnen Balsamessig

 

Birnenbrände

Landw. Fachschule Eisenstadt

Neusiedlerstr. 6, 7000 Eisenstadt                                   Birnenbrand

 

Williamsbirnenbrände

Destillerie Stockvogler

Walbersdorfer Str. 21, 7221 Marz                        Roter Williamsbirnenbrand

 

Quittenbrände

Destillerie Stockvogler

Walbersdorfer Str. 21, 7221 Marz                        Quittenbrand

 

Zwetschkenbrände

Roiss Heinrich

Frauenkirchnerstr. 3, 7141 Podersdorf              Roiss Zwetschkenbrand

 

Kirschenbrände

Asanger Reinhard u. Manfred

Graf Erdödygasse 2, 7501 Rotenturm                Kirschenbrand

 

Obstbrände

Asanger Reinhard u. Manfred

Graf Erdödygasse 2, 7501 Rotenturm                Apfel-Birnenbrand

 

Traubenbrände

Rácz és Rácz

Radnóti út 5/a, 9225 Dunakiliti (HUN)                Traubenbrand Irsai Oliver

 

Tresterbrände

Destillerie Stockvogler

Walbersdorfer Str. 21, 7221 Marz                        Tresterbrand Muskat

 

Strong- und Zigarrenbrände

Destillerie Stockvogler

Walbersdorfer Str. 21, 7221 Marz                        Williamsbirnenbrand Strong

 

Geiste und Spirituosen

Destillerie Stockvogler

Walbersdorfer Str. 21, 7221 Marz                        Elsbeerengeist

 

Share Button

Related posts