Großes internationales Event zum 210. Todestag von Joseph Haydn in Eisenstadt geplant

Eisenstadt, 14. 3. 2019

Am 31. Mai 2019 jährt sich zum 210. Mal der Todestag von Joseph Haydn. Deshalb planen die Verantwortlichen des Joseph Haydn Konservatoriums in Eisenstadt ein internationales Event mit Live- Übertragungen aus England, Italien, Rumänien, Spanien und Ungarn.

haydn

Zusätzliche Filmeinspielungen und Livekonzerte sind ein wichtiger Teil dieser Veranstaltung, die nicht nur im Haydnkonservatorium, sondern auch über Public-Viewing im Haydnsaal des Schlosses Esterhazy Eisenstadt verfolgt werden können.

Mit dabei sind auch die Kutrowatz- Brüder, Studierende des Konservatoriums, Künstler mit moderner Tanzperformance, ein Bildhauer, der Maler Sepp Laubner sowie das hauseigene Orchester und die JHK-Bigband. Die Vorbereitungsarbeiten (siehe Bild) haben bereits begonnen.

Dazu der Direktor des Haydnkonservatoriums Tibor Nemeth: „Mit dieser überregional- innovativen Konzertform soll die Progressivität der künstlerischen Persönlichkeit Joseph Haydns und die Überregionalität seiner musikalischen Sprache in den Vordergrund gestellt werden.“

Wie sagte schon Haydn damals: „Meine Sprache verstehet man durch die ganze Welt.“

 

Share Button

Related posts