Facharzt Kassenstelle in Jennersdorf nach Kritik ausgeschrieben

Eisenstadt, 26. 2. 2019

Für Jennersdorf wurde nun die Kassenstelle für einen Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe ausgeschrieben. Landtagsabgeordneter Bernhard Hirczy hat Anfang Feber in einer Presseaussendung die Streichung der Facharztstelle kritisiert. „Dass die Stelle nach langer Pause nun doch wieder ausgeschrieben wird, ist eine wichtige Entscheidung im Sinne der Jennersdorferinnen“, freut sich Hirczy über das Umdenken der Verantwortlichen.

övp

Die Ärztesituation im Bezirk ist nicht rosig. Umso wichtiger ist es, sich für den Erhalt jeder Kassenarztstelle einzusetzen. „Bestehende Kassenstellen müssen in manchen Fällen wiederholt ausgeschrieben werden, damit sie nachbesetzt werden können. Hier ist es wichtig, Geduld zu zeigen und die Arztstellen nicht zu voreilig zu streichen“, sagt Hirczy und wiederholt seine Forderung: „Wir müssen verstärkt jungen Medizinern das Südburgenland schmackhaft machen und unsere Vorzüge betonen. Das Südburgenland hat viel an Lebensqualität zu bieten, es braucht jetzt noch entsprechende Rahmenbedingungen, damit für junge Ärzte die Vereinbarung von Familie und eine ausgewogene Work-Life-Balance möglich ist.“

 

Share Button

Related posts