3 x Gold und 2 x Silber bei österreichischer Meisterschaft

Eisenstadt, 4. 2. 2019

Burgenlands Nachwuchsringer wieder an der Spitze

Nach einer langen Durststrecke im Schülerbereich ist es dem URC Seefestspiele Mörbisch gelungen wieder an die österreichische Nachwuchsspitze an zu knüpfen.

sport

Das Output des Schulprojektes Wrestling goes school zeigt nun erstmals seine Früchte auf nationaler Ebene.

So gesehen stellte das burgenländische Team rund um die Coaches Csaba Szentkiralyi und Marc Bock, der natürlich als großes Vorbild für den Nachwuchs gilt, bei den österr. Meisterschaften in Innsbruck die meisten Starter zur Verwunderung der Großclubs aus dem Westen.

Dazu nahmen die Kinder aus dem Burgenland insgesamt 5 österreichische Medaillen mit nach Hause.

Zum österreichischen Meister kürten sich

bis 42kg Christopher Szentkiralyi

bis 46kg Leonard Zentgraf

bis 63kg Niklas Öhlerer, die alle ihre Kämpfe gewinnen konnten.

Die beiden Silbernen erkämpften bis 29kg Florian Berghofer und bis 50kg Raphael Gornik.

Das erfolgreiche Mannschaftsergebnis wurde noch mit einigen Top fünf Platzierungen aufgebessert.

bis 27kg Lukas Berghofer und Jonathan Spuller

bis 31kg Clemens Stöckl

bis 38kg Paul Hansel

bis 42kg Sebastian Steiner

Die Freude im Team war beim ersten Auftreten in dieser Konstellation riesen groß. Der Respekt der Burgenländer aus der Vergangenheit ist wieder geweckt. Es lässt sich hoffen wieder an große Zeiten des burgenländischen Ringsports zurück zu kehren.

Das Visier dazu ist unter anderen auch durch die großartige Infrastruktur im Viva Landessportzentrum Steinbrunn richtig eingestellt.

 

Share Button

Related posts