Vermutliche Entführung in Eisenstadt – Bitte um Hinweise – GEKLÄRT

Eisenstadt, 22. 1. 2019

Am 22.01.2019, gegen 15.30 Uhr ging eine 88-jährige Frau mit ihrer Pflegerin in Eisenstadt in der Esterhazystraße in Richtung Bergkirche spazieren. Im Bereich des Hauses Esterhazystraße 29 hielten plötzlich zwei schwarze Limousinen mit vermutlich ausländischen Kennzeichen bei den beiden Frauen.

pn

Aus einem Auto stiegen ein Mann und eine Frau, aus dem zweiten Auto eine Frau, die auf die Pflegerin zuging und diese zur Seite stieß. Die Pflegerin wurde dabei nicht verletzt. Anschließend setzten die drei Personen die 88-jährige Frau in eine der beiden Limousinen und die beiden Fahrzeuge entfernten sich mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Bergkirche.

Die Frau, welche die Pflegerin beiseite stieß, wird als groß, schlank, blond und mit Mütze bekleidet beschrieben.

Die 88jährige war mit einem dunklen roten Mantel, schwarzer Mütze, schwarzen Schuhen und braunen Handschuhen bekleidet.

Von der Polizei wurde sofort eine Alarmfahndung nach den beiden Fahrzeugen und deren Insassen eingeleitet, die bisher aber ohne Erfolg verlief. Es wird jedoch in alle Richtungen ermittelt.

Aus kriminaltaktischen und Opferschutz-Gründen kann von der Polizei die Identität der vermutlich entführten Frau derzeit nicht bekanntgegeben werden. Deshalb kann auch das Gerücht, dass es sich bei der entführten Frau um die Mutter von Esterhazy Genraldirektor Stefan Ottrubay handelt, nicht bestätigt werden.

Sachdienliche Hinweise – die auf Verlangen auch vertraulich behandelt werden – bitte an das Landeskirminalamt Burgenland – 059133-10-3333 oder an jede Polizeidienststelle.


In der Nacht haben sich die beteiligten Personen bei der Polizei in Tirol gemeldet. Die 88jährige Frau aus Eisenstadt, bei der es sich um die Mutter von Generaldirektor Stephan Ottrubay handelt, ist nach den Erstbefragungen der daran Beteiligten, also auch von ihr selbst, freiwillig mitgefahren. Zur weiteren Motivlage und den näheren Umständen laufen die polizeilichen Ermittlungen noch.

 

Share Button

Related posts