Landeshauptleutekonferenz im Burgenland

Stegersbach, 23. 11. 2018

Regionalförderungen, Kompetenzbereinigung und Lehrlingsausbildung im Mittelpunkt der Tagung in Stegersbach

Landeshauptmann Hans Niessl hat seinen Vorsitz in der Landeshauptleutekonferenz im zweiten Halbjahr 2018 unter das Motto „Österreich der Länder. Europa der Regionen.“ gestellt. Bereits am 4. Oktober haben im Palais Niederösterreich eine außerordentliche Landeshauptleutekonferenz und ein Festakt anlässlich des Gründungsjubiläums „100 Jahre Republik“ stattgefunden. Die ordentliche Landeshauptleutekonferenz findet am Freitag, den 23. November 2018, unter dem Vorsitz von Landeshauptmann Hans Niessl im südburgenländischen Stegersbach statt.
spö

Dabei wird Niessl nicht nur die Landeshauptleute, sondern auch den für Finanzen zuständigen EU-Kommissar Günther Oettinger sowie den Präsidenten des Ausschusses der Regionen, Karl-Heinz Lambertz, begrüßen können. Erstmalig nimmt ein EU-Kommissar an einer Landeshauptleutekonferenz teil. Ein ganz wesentlicher inhaltlicher Schwerpunkt werden daher die künftigen Regionalförderungen, die Strukturfondsperiode 2021 – 2027 sein. Weiters werden sich die Landeshauptleute unter anderem mit den Themen Kompetenzbereinigung und Lehrlingsausbildung beschäftigen. Auch über die Errichtung einer Shoah-Gedenkstätte wird es Beratungen geben.

 

Share Button

Related posts