Adebar 2018: Burgenländischer Werbepreis verliehen

Rust, 5. 10. 2018

Gestern Abend hat die Wirtschaftskammer Burgenland die besten Arbeiten der heimischen Werbeszene mit dem burgenländischen Werbepreis Adebar ausgezeichnet. Rund 250 Gäste aus Wirtschaft und Politik feierten in Rust die besten Ideen der Kreativszene.

„Pirates of Pannonia“ – unter diesem Motto stand die diesjährige Verleihung des burgenländischen Werbepreises. Alle zwei Jahre zeichnet die Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Burgenland die besten Arbeiten der heimischen Werbeunternehmen aus. Die Auszeichnungen erfolgten in zwölf Kategorien sowie in der Sonderkategorie Werbefotografie, die heuer erstmals dabei war. Insgesamt gab es heuer 157 Einreichungen von 30 Unternehmen.

wko

Die Jury hat aus den besten Einreichungen in den einzelnen Kategorien auch die TeilnehmerInnen für den österreichischen Werbepreis Austriacus ernannt. Dieser ging 2017 in der Kategorie Verpackungsdesign an die burgenländische Werbeagentur Gerlinde Schmid Communications GmbH.

Peter Nemeth, Präsident der Wirtschaftskammer Burgenland: „Die Einreichungen zum diesjährigen Adebar stellen einen eindrucksvollen Querschnitt der burgenländischen Werbeszene dar. Was würden unsere Unternehmer tun, gäbe es da nicht die kreativen Köpfe, die die Produkte und Leistungen der burgenländischen Wirtschaft ins Rampenlicht rücken würden. Wir sind stolz darauf, dass das Burgenland Standort einer so lebendigen und vielfältigen Kreativwirtschaft ist.“

Alois Siegl, Obmann der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation im Burgenland ergänzt: „Die Jury hatte es nicht leicht, aus den vielen tollen Einreichungen die Besten der Besten zu finden. Schön zu sehen wie Burgenlands kreative Szene wächst und sich entwickelt.“

„Werbepiraten“-Party mit 250 Gästen

Die rund 250 Gäste aus Wirtschaft, Kultur und Politik erwartete neben kulinarischen Genüssen und der Verkostung von burgenländischen Getränkespezialitäten musikalische Klänge der burgenländisch-kroatisch-serbischen Jazz- und Folkband Pristup sowie eine Tombola zugunsten des Kinderhospiz Sterntalerhof.

 

Share Button

Related posts