6. 9. 2018 – Polizei News

pn

Einbruch in zwei Baucontainer in Eisenstadt

Unbekannte Täter stahlen Baumaschinen –  Schaden in fünfstelliger Höhe

In der Nacht vom 04. auf den 05. September 2018 brachen bislang unbekannte Täter in Eisenstadt auf dem Gelände einer Baustoffhandlung zwei Baucontainer auf und entwendeten diverse, teilweise sehr schwere, Baumaschinen (unter anderem zwei Vibrationsverdichter, eine Motorsäge und einen Betonrüttler) sowie Zubehör.

Bemerkt wurde der Einbruch am 05. September 2018 in den Morgenstunden durch Bauarbeiter, die zur Arbeit kamen.

Die genaue Gesamtschadenssumme ist derzeit noch nicht bekannt, bewegt sich aber ersten Schätzungen zufolge im fünfstelligen Eurobereich.

Die Ermittlungen wurden aufgenommen.


Massive Geschwindigkeitsüberschreitung auf der S 31

Beamte der Autobahnpolizeiinspektion Mattersburg führten am gestrigen Tag auf der S 31 Lasermessungen durch.

Ein PKW  mit Oberpullendorfer Kennzeichen fuhr mit sichtlich überhöhter Geschwindigkeit am 05.09.2018, um 19.30 Uhr auf der S 31 im Gemeindegebiet von Zemendorf in Fahrtrichtung Eisenstadt. In diesem Bereich ist eine Geschwindigkeit von 100 km/h erlaubt.

Der Mann aus Oberpullendorf fuhr mit einer Geschwindigkeit von 217 km/h. Er wurde an die Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt.


Schwerer Verkehrsunfall in Rechitz

Eine 24-jährige Frau aus dem Bezirk Oberwart stieß mit ihrem PKW gegen ein Baum und erlitt dabei schwere Kopfverletzungen.

Vermutlich aus Unachtsamkeit kam am 5. September 2018, gegen 15:30 Uhr, eine 24-jährige PKW-Lenkerin mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn der Landesstraße 241 ab. Die Frau war auf dem Weg von Markt Neuhodis kommend in Richtung Rechnitz und prallte frontal gegen einen Baum. Die Lenkerin erlitt dabei schwere Verletzungen.

Ein an der Unfallstelle vorbeifahrender Polizist, welcher sich auf dem Weg in den Dienst befand, erfasste sofort die ernste Situation und barg die Schwerverletzte aus dem Wrack. Eine weitere Verkehrsteilnehmerin verständigte mit ihrem Handy die Einsatzkräfte. Die verletzte 24-Jährige wurde von einem Notarztteam am Unfallsort erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Rechnitz führte die Fahrzeugbergung durch.

 

Share Button

Related posts