Girls Camp erstmals im Nordburgenland

Bruckneudorf, 27. 8. 2018

Neuer Rekord bei den Anmeldungen zum Girls´Camp 2018 in Bruckneudorf

Junge Männer lernen im Zuge ihres sechsmonatigen Grundwehrdienstes das Leben als Soldat kennen. Viele von ihnen entscheiden sich genau in dieser Zeit für eine Berufslaufbahn beim Heer. Damit sich auch Frauen ein Bild davon machen können, was der Beruf als Soldatin mit sich bringt, gibt es das Girls´ Camp.

bh

60 junge Frauen stellen sich der Herausforderung „Girls´ Camp 2018“ am Standort des Truppenübungsplatzes Bruckneudorf vom 31. August  bis 2. September und wollen hautnah erleben was es heißt, beim Militär zu arbeiten. Die Herausforderungen des Alltags im Bundesheer sind vielfältig und in den drei Tagen bietet sich die einmalige Gelegenheit zu einem Blick hinter die Kulissen des Alltags beim Militär. Beim Girls´ Camp bekommen die jungen Damen viele praktische Tipps von erfahrenen Soldatinnen und Soldaten.

 

Ablauf bzw. Highlights:

  1. August 2018:
    ab 10:00 Uhr: Einrücken in die Kaserne, Einkleidung und Einweisung
    ab 13:00 Uhr: Ausbildungsbeginn mit Schwergewicht Exerzieren und Handhabung der Ausrüstung
  2. September 2018:
    ab 10:00 Uhr: Übersetzen mit den Pionierbooten über die Donau im Raum  Hainburg
  3. September 2018:
    ab 10:00 Uhr: kleine Leistungsschau in der Benedek-Kaserne (Panzer – auch zum Mitfahren, Militärhunde, Militärmusik)
    ab 12:00 Uhr: gemeinsames Mittagessen (zum Abschlussevent  wurden auch die Eltern eingeladen)
    13:00 Uhr: Festakt und Verabschiedung

 

Share Button

Related posts