Schwerer Verkehrsunfall in Neuhaus in der Wart

Neuhaus, 22. 8. 2018

Vier ungarische Männer wurden bei einem Verkehrsunfall in Neuhaus in der Wart zum Teil schwer verletzt, nachdem der PKW gegen einen Baum geprallt war und sich mehrmals überschlagen hatte.

pn

Der 35-jährige Lenker aus Ungarn fuhr mit seinem PKW am 21. August 2018, gegen 16:00 Uhr, auf der Landesstraße 385 von Stegersbach kommend in Richtung Ortsgebiet Neuhaus in der Wart. Im PKW befanden sich auch noch drei weitere ungarische Männer. Unmittelbar vor dem Ortsgebiet kam der Lenker, höchstwahrscheinlich auf Grund von Sekundenschlaf, mit dem von ihm gelenkten PKW rechts von der Fahrbahn ab, überführ einen Leitpflock und prallte frontal gegen einen Baum. In weiterer Folge überschlug sich das Fahrzeug, durchschlug einen Maschendrahtzaun und kam schließlich auf den Rädern am Sportplatz von Neuhaus in der Wart zu stehen.

pn

Der 35-jährige Lenker wurde bei dem Verkehrsunfall im Wrack eingeklemmt und musste mit einem hydraulischen Rettungssatz von der Feuerwehr Neuhaus in der Wart befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die weiteren männlichen Mitfahrer, 27, 23 und 43 Jahre alt, konnten sich selbständig aus dem verunfallten PKW befreien. Zwei davon wurden leicht verletzt, ein Mann erlitt ebenso schwere Verletzungen. Alle drei wurden mit Rettungsautos in Spitäler verbracht.

 

Share Button

Related posts