57. Landesentscheid PFLÜGEN der Landjugend Burgenland

Frauenkirchen, 18. 8. 2018

Bernhard Schuch aus Bad Tatzmannsdorf und Georg Schoditsch aus Großpetersdorf sind Landessieger 2018 im Pflügen!

Ein absoluter Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Landjugend Burgenland – der Landesentscheid PFLÜGEN – ging am Samstag, dem 18. August 2018, in Frauenkirchen über die Bühne. Herrliches Wetter und über 300 Zuschauer machten diesen Bewerb zu einem tollen Ereignis. Das Leistungspflügen ist ein Wettkampfsport, bei dem Genauigkeit und Präzision entscheidend sind. Exaktes Arbeiten mussten die Teilnehmer an den Tag legen, um die Schiedsrichter mit ihren Leistungen zu überzeugen. Sauberes Unterpflügen des Bewuchses, gleichmäßige Einhaltung der Arbeitstiefe, gleich hohe und breite, schnurgerade Furchen, keine Löcher und Hügel im gepflügtem Feld und eine gute Krümelung sind Kriterien, die aus der Praxis kommen.

lwk
Die erfolgreichen Pflüger mit Präsident Dipl.-Ing. Niki Berlakovich und den Ehrengästen nach der Siegerehrung des 57. Landesentscheides „PFLÜGEN“ am 18. August 2018 in Frauenkirchen

Zum diesjährigen Landesentscheid konnte der Landesleiter der Landjugend Burgenland, Dominik Weber, u.a. LK-Präsident Dipl.-Ing. Niki Berlakovich, LK-Vizepräsident Ing. Werner Falb-Meixner, LAbg. Karin Stampfel, LAbg. Manfred Haidinger und LAbg. Kilian Brandstätter sowie mehrere Kammerräte der Burgenländischen Landwirtschaftskammer als Ehrengäste willkommen heißen.

Bernhard Schuch aus Bad Tatzmannsdorf wurde Sieger des Landesentscheides in der Beetpflugklasse und Georg Schoditsch aus Großpetersdorf konnte den ersten Platz in der Drehpflugklasse erreichen. Zu den ersten Gratulanten zählten LK-Präsident Niki Berlakovich, LJ-Landesleiterin Angela Hiermann und LJ-Landesleiter Dominik Weber.

 

Wettbewerbsklasse Beetpflüger

  1. Platz: Bernhard Schuch, Bad Tatzmannsdorf
  2. Platz: Markus Tobler, Draßburg
  3. Platz: Christopher Fischer, Großwarasdorf
  4. Platz: Michael Mann, St. Andrä am Zicksee
  5. Platz: Martin Tobler, Draßburg
  6. Platz: Matthias Bauer, Ritzing
  7. Platz: Marcell Klein, Mattersburg

 

Wettbewerbsklasse Drehpflüger

  1. Platz: Georg Schoditsch, Großpetersdorf
  2. Platz: David Lang, Halbturn
  3. Platz: Dominik Berger, Neusiedl/See

 

Die jeweils zwei Erstplatzierten werden das Burgenland beim Bundesentscheid PFLÜGEN 2019 der Landjugend vom 23. bis 25. August 2019 in Kärnten vertreten.

Während des Landesentscheides erfolgten Maschinenvorführungen der Esterhazy-Betriebe und eine Tombola-Verlosung. Nach der Siegerehrung fand eine Party mit den „Steirerkanonen“ statt.

 

Landjugend als Organisation des ländlichen Raumes

Die Landjugend Burgenland ist eine Organisation der Burgenländischen Landwirtschaftskammer und die größte Jugendorganisation des Ländlichen Raumes. Jedes Jahr werden für die Jugendlichen zahlreiche Veranstaltungen und Aktivitäten organisiert. Wichtigste Intention der Landjugend ist die sinnvolle Freizeitgestaltung der bäuerlichen Jugend auf dem Lande. Die Erhaltung ländlicher Sitten, Bräuche und Traditionen liegt ebenso wie die Förderung des bäuerlichen Standes, im Interesse der Landjugend. Die Landjugend Burgenland ist Mitglied der Landjugend Österreich, die insgesamt ca. 90.000 Mitglieder zählt.

 

Share Button

Related posts