Zwei Verletzte nach Unfall auf dem Zubringer zur S31

Eisenstadt, 4. 8. 2018

Ein PKW-Lenker wurde, nachdem er auf die Leitschiene aufgefahren war, auf die Gegenfahrbahn geschleudert und landete auf einem anderen PKW.

pn

Gegen 14:00 Uhr fuhr heute ein 28-jähriger Mann aus Wien mit dem Auto am Zubringer Eisenstadt Ost in Richtung S31. Aus noch unbekannter Ursache kam  er an einer Stelle rechts von der Fahrbahn ab, wo die Leitschiene beginnt und fuhr teilweise auf diese auf. Dadurch wurde das Auto in die Luft katapultiert und fiel auf das Auto einer 62 Jahre alten Frau aus Mattersburg, die in die Gegenrichtung unterwegs war. Beide Beteiligten wurden nach der Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht. Die Verletzten waren alleine in ihren Fahrzeugen und angegurtet. Die Freiwillige Feuerwehr Eisenstadt hat die Fahrzeuge beseitigt und die Unfallstelle geräumt.

pn

 

Share Button

Related posts