Martina Hajdusich ist neue Landesgeschäftsführerin der Burgenländischen GRÜNEN

Eisenstadt, 20. 7. 2018

Die 40-jährige Sozialmanagerin aus Eisenstadt wurde am Freitag vom Landessauschuss der GRÜNEN einstimmig zur Nachfolgerin von Anita Malli gewählt und wird ab 1. September 2018 die Geschicke der Partei im Burgenland lenken.

grüne
Anita Malli, Martina Hajdusich, Regina Petrik

Landessprecherin Regina Petrik freut sich über ihre neue Kollegin im Team der GRÜNEN: „Martina Hajdusich bringt viel Erfahrung aus beruflichen und ehrenamtlichen Tätigkeiten in unterschiedlichen Sozialprojekten und als Projektmanagerin bei der Grünen Wirtschaft mit. Sie ist quer durch das Burgenland bestens vernetzt und sprüht vor Begeisterungsfähigkeit. Damit ist sie die ideale Besetzung in der Vorbereitung auf die kommende Landtagswahl.“

„Die kommenden Landtagswahlen stellen für uns in organisatorischer und finanzieller Hinsicht zweifelsohne eine große Herausforderung dar“, meint auch die neu gewählte Landesgeschäftsführerin. Martina Hajdusich: „Ich möchte mich dieser Aufgabe mit vollem persönlichem Einsatz, großem Erfahrungsschatz und einer gesunden Mischung aus Begeisterungsfähigkeit und Neugier stellen. Ich sehe die GRÜNEN mehr denn je als wichtigste politische Kraft für die ökologischen und sozialen Weichenstellungen für die Zukunft.“

 

Share Button

Related posts