Die Hirmer Bürgermeisterin Inge Posch-Gruska ist Präsidentin des Bundesrates

Wien, 10. 7. 2018

.

Der Bundesrat, die zweite österreichischen Parlamentskammer, ist das politisch wichtigste Gremium der Länderzusammenarbeit und des Föderalismus im politischen System Österreichs. Das Land Burgenland hat mit 1. Juli 2018 turnusmäßig den Vorsitz im Bundesrat übernommen. Die Hirmer Bürgermeisterin Bundesrätin Inge Posch-Gruska folgte auf Bundesrat Reinhard Todt an der Spitze der Länderkammer des österreichischen Parlaments. Die künftige Präsidentin des Bundesrates Inge Posch-Gruska, seit Mitte 2010 Mitglied des Bundesrates, nannte als ihre Schwerpunkte für das kommende Halbjahr die Themen Demokratie, Kinderrechte und Soziales.

.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Related posts