3. 7. 2018 – Polizei News

pn

Diebstahl einer Stroh- Heupresse

Im Bezirk Neusiedl am See wurde einem Landwirt eine Stroh- Heupresse gestohlen. Der Schaden liegt im unteren fünfstelligen Bereich.

Die gestohlene Stroh- Heupresse war auf einem ehemaligen Rübenacker im Gemeindegebiet von Mönchhof abgestellt. Bereits Anfang Juni stellte der 46-jährige österreichische Staatsbürger aus dem Bezirk Neusiedl fest, dass die Stroh- Heupresse nicht mehr am Acker steht und stellte eigene Nachforschungen über den Verbleib an.

Er befragte mehrere Landwirte, welche ebenfalls wie er Lohnarbeiten durchführen. Von der Polizei wurde ein 30-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Neusiedl am See ebenfalls befragt, welcher tatsächlich die Stroh- Heupresse einem ungarischen Landmaschinenhändler zum Kauf angeboten hatte. Das Opfer schuldete dem 30-jährigen Mann eine Lagermiete und mit dem Verkauf der Presse wollte dieser zu seinem Geld kommen.

Dieser Verkauf kam aber nicht zustande. Eine Fahndung läuft.


Neusiedl am See: Einbruchsdiebstahl in einem Einkaufsmarkt

In der Nacht zum 2. Juli  2018 brachen mehrere, bislang unbekannte Täter in Neusiedl am See in einen Supermarkt ein. Aus einer dortigen Trafik stahlen die Täter Tabakwaren. Diese werden mit einem hohen fünfstelligen Betrag beziffert.

Den ersten Erhebungen zur Folge drangen im Zeitraum zwischen Sonntag, den 1. Juli (23:45 Uhr) bis Montag, den 2. Juli 2018 (01:16 Uhr) unbekannte Täter in das Innere eines Lebensmittelmarktes in Neusiedl am See ein. Diesen Tätern gelang es auch in den Lagerraum einer im Supermarkt eingerichteten Trafik vorzudringen.

 

Diebesgut vermutlich in Plastiksäcken abtransportiert

Dort packten sie Zigaretten und Zigarren in Plastiksäcke und transportierten diese ab. Aufgrund der Menge und des Umfanges der gestohlenen Tabakwaren wurde von den Tätern vermutlich ein Kleintransporter oder Van für den Abtransport verwendet. Aus der vorhandenen Spurenlage konnten die Tatortbeamten des Landeskriminalamtes erkennen, dass mindestens drei Täter an der Tat beteiligt waren. Der Wert der gestohlen Zigaretten und Zigarren wird mit einem hohen fünfstelligen Betrag beziffert.

 

Die Polizei ersucht um Hinweise

Das Landeskriminalamt Burgenland, Ermittlungsbereich Diebstahl, bittet in diesem Zusammenhang um sachdienliche Hinweise – auch anonym – unter der TelNr. +43 (0) 59 1 33-10-3333 oder an jede weitere Polizeidienststelle.


Lebensrettung durch Polizisten

Polizisten der Polizeiinspektion Strem retteten das Leben einer 73-jährigen Frau aus dem Bezirk Güssing.

pn

Am heutigen Tag gegen 10.45 Uhr fuhren GrInsp Kroboth Günter und GrInsp Gratzl Gottfried der Polizeiinspektion Strem im Bereich des Stremer Berges, und nahmen dabei eine Rauchwolke wahr. Am Brandort sahen die Polizisten eine Frau am Boden liegen, bei welcher die Haare sowie Teile der Kleidung bereits Feuer gefangen hatten.

Sie zogen die benommene, hilflose Frau aus den Flammen und leisteten Erste Hilfe. Die Frau aus dem Bezirk Güssing wurde ins Krankenhaus eingeliefert, sie erlitt eine Rauchgasvergiftung und ist bereits wieder ansprechbar.

Den bereits über eine Fläche von ca. 1700 m² großen Flurbrand löschte die Feuerwehr Strem, welche mit 15 Mann im Einsatz war.

 

Share Button

Related posts