„Gemeinsam.Sicher“ mit deiner Schule

Güssing, 19. 6. 2018

Am heutigen Tag fand in der Neuen Mittelschule in Güssing die Prämierungsfeier anlässlich des Ideenwettbewerbes „GEMEINSAM.SICHER mit deiner Schule“ statt. Aus dem ganzen Burgenland nahmen 28 Schulen an diesem Wettbewerb teil. Aus drei Alterskategorien, 1.-4. Schulstufe, 5.-8. Schulstufe und 9. Schulstufe-Matura, wurde jeweils ein Gewinner ausgewählt.

Prämiert wurden Projekte, die sich mit der Sicherheit in und um die Schule sowie Sicherheit im Internet und Cybermobbing, zwischen Schülerinnen und Schülern, Lehrenden und Eltern befassten.

pn

Projekt VS Lockenhaus: Die Schülerinnen und Schüler bekommen die Safety Card. Als Bestätigung für die Teilnahme an geplanten Aktionen wie z.B. Sicherer Schulweg, Richtiges Benehmen im Autobus, Umgang mit Fremden, Hallo Auto, Sicherheitstag mit Einsatzkräften, Sicher im Internet, Gewaltprävention – Workshop, Helmi besucht die Schule (Kuratorium für Verkehrssicherheit) erhalten diese einen Stempel in ihre Safety Card.

Das Projekt der Neuen Mittelschule Güssing befasst sich mit dem Thema Safer Internet und Cyber Mobbing, da es in der Gegenwart immer wieder zu Vorfällen und Übergriffen kommt – wie täglich in den Medien zu lesen ist. Es wird alles auf der Facebookseite der Schule dokumentiert. An der Schule sah man die Notwendigkeit, die Kinder auf die Gefahren vorzubereiten.

Das Gymnasium Güssing befasste sich ebenfalls mit dem Thema Safer Internet. Im Monat Februar 2018 fand der schon traditionelle Safer-Internet-Monat statt. Gemeinsam wurden die Schülerinnen mittels einer Kahoot-Umfrage auf die Gewohnheiten und Gefahren in sozialen Netzwerken aufmerksam gemacht. Die „Frag skooly“-App, sowie Unterlagen von der Safer Internet-Homepage und eBooks im LMS-Burgenland waren die Grundlagen der Arbeit. Die Sicherheitseinstellungen auf den Handys der SchülerInnen wurden kontrolliert und verbessert.

Die Siegerschulen bekamen vom Landespolizeidirektor Mag. Martin Huber, dem Landesbildungsdirektor Mag. Heinz Zitz sowie der Schirmherrin Dr. Christa Kummer die Urkunden und die Siegerschecks im Wert von je 500 Euro überreicht.

Landespolizeidirektor Mag. Huber,  erwähnte in seinem Statement, dass die Schüler bei einem Projekt und Wettbewerb mitgemacht haben, wo es darum gegangen sei, Ideen von Schülern alleine  oder gemeinsam mit Lehrern oder /und Eltern  zu entwickeln, wie man das Leben oder die Schule sicherer machen kann.  Und das Thema sei dabei gewesen, wie die Schüler die Sicherheit in und um die Schule subjektiv und objektiv verbessern könnten.

Landesbildungsdirektor Mag. Zitz, sagte, dass er stolz auf alle Schülerinnen und Schüler sei, denn im Burgenland seien 28 Projekte eingereicht worden. Er bedankte sich bei allen SchülerInnen und LehrerInnen die mitgemacht haben, weil alle Projekte ausgezeichnet gewesen seien.

Dr. Christa Kummer, die Sicherheitsbotschafterin, vermittelte den SchülerInnen, dass sie alle Sicherheitsbotschafter seien, denn das Sicherheitsdenken dürfe nicht nur auf die Polizei alleine abgewälzt werden, sondern dafür seien alle verantwortlich.

 

Share Button

Related posts