Special Olympics Österreich – 83 Medaillen für das Burgenland

Vöcklabruck, 11. 6. 2018

Mit einer großen Schlussfeier gingen am gestrigen Abend in Vöcklabruck die 7. Nationalen Sommerspiele von Special Olympics Österreich, die in Vöcklabruck, Schörfling, Attersee, Vöcklamarkt und Pasching ausgetragen wurden, zu Ende. Knapp 1.500 Athleten mit intellektueller Beeinträchtigung aus insgesamt zwölf Ländern (außer aus Österreich auch aus Deutschland, Estland, Griechenland, Liechtenstein, Litauen, Polen, Russland, der Schweiz, der Slowakei, Ungarn und den USA) nahmen daran teil.

soö

Sechs Tage lang war Oberösterreich der Mittelpunkt für die Special-Olympics-Athleten. In 18 Sportarten bewiesen die Teilnehmer, zu welch bewundernswerten Leistungen sie imstande sind und welchen Ehrgeiz und welche Motivation sie aufbringen. Gekämpft wurde um jede Sekunde, jeden Zentimeter oder Punkt, meist begleitet von den Anfeuerungsrufen von zahlreichen Zuschauern und Betreuern. Die Nationalen Sommerspiele haben auf jeden Fall bleibende Eindrücke hinterlassen – und zwar überall: bei Sportlern, Trainern, Eltern, freiwilligen Helfern, Zuschauern und allen anderen, die in den letzten Tagen mit dem Spirit von Special Olympics in Berührung gekommen sind.

Im Anhang finden Sie eine Presseinformation zu den Spielen und eine Medaillenübersicht für Ihr Bundesland. Die Athleten aus dem Burgenland haben 83 Medaillen erobert!

Alle Ergebnisse und Infos zu den Spielen gibt es unter: www.brueckenbauen2018.at

 

Share Button

Related posts