ASKÖ Rotenturm : SC Wiesfleck

Rotenturm, 19. 5. 2018

.

ASKÖ Rotenturm gegen den SC Wiesfleck, Tebellenerster gegen den 11.. Rotenturm tritt nicht mit der besten Mannschaft an. Einige Spieler wurden für das Cup Match am Pfingstmontag geschont.

Beide Mannschaften bieten den Zusehern ein flottes Spiel mit vielen Chancen und Toren. Den Beginn des Torreigens macht Rotenturm in der 6. Minute. Erzen erobert den Ball, gibt weiter an Pirc.
Pirc vorbei an zwei Verteidigern passt zu Erzen, der weiter zu Jerina der ideal zu Pirc passt, der dann keine Mühe hat ins Tor zu schießen. Somit steht es 1:0 für Rotenturm. Bis zur Pause sehen wir 6 Tore und einen Pausenstand von 3:3.

Nach 6 Toren in der ersten Halbzeit sind die Erwartungen weitere Tore zu sehen natürlich hoch. Lange brauchen wir nicht zu warten. In der 52. Spielminute bekam Jan Krutzler von Wiesfleck eine gelbe Karte laut Schiedsrichter wegen hartem einsteigen. Schiedsrichter Wandl entscheidet auf Elfer für Rotenturm. Ziga Erzen lässt sich das nicht entgehen und trifft zum 4:3. Damit ist Rotenturm wieder in Führung. In der 68 Minute, nach einem Foul, gibt Schiedsrichter Wandl einen Freistoß für Wiesfleck. Lukas Lipp führt in aus und trifft direkt ins Tor. Somit wird es wieder spannend, neuer Spielstand 5:4. Bis zum Spielende ist es dann ein schnelles, hartes Spiel und die Rotenturmer bringen den Vorsprung über die Distanz. Somit ist der Endstand 5:4 für Rotenturm gegen Wiesfleck.

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Related posts