3. 5. 2018 – Polizei News

pn

Granatenfund in Rechnitz

Am Abend des gestrigen Tages verständigte ein 56-jähriger Mann aus Rechnitz Beamte der örtlichen Polizeiinspektion über den Fund eines vermutlichen Kriegsreliktes auf einem Ackergrundstück.

Der Gegenstand wurde im Zuge von Feldarbeiten in Rechnitz freigelegt. Vom Entminungsdienst wurde festgestellt, dass es sich um eine Fliegerabwehrgranate aus dem 2. Weltkrieg handelt.

Sie wurde vom Entminungsdienst abgeholt.


Surf World Cup in Neusiedl am See 2018 – Verkehrsbilanz

Die Landespolizeidirektion Burgenland zieht hinsichtlich des diesjährigen Surf World Cup Bilanz. Ein Verkehrsunfall mit einer Schwerverletzten ereignete sich bereits am ersten Morgen.

Laut Veranstalter besuchten mehr als 70.000 Besucherinnen und Besucher das diesjährige Surf World Cup Opening in Neusiedl am See. Eine Veranstaltung, wo neben sportliche Leistungen auch der Unterhaltungsbereich mit diversen Partys zum Programm gehört.

Zahlreiche Verkehrskontrollen

Die Landesverkehrsabteilung Burgenland und die Polizeiinspektion Neusiedl am See führten während des Veranstaltungszeitraumes des diesjährigen Surf World Cups – 28. April bis 1. Mai 2018 – Schwerpunktkontrollen mit dem Fokus auf „Alkohol und Drogen im Straßenverkehr“ sowie Geschwindigkeitskontrollen durch. Dabei wurden mehr als 1.000 Fahrzeuglenker kontrolliert und 666 Alkovortests sowie 46 Alkomattest durchgeführt. Neben den Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten unterstützte auch eine Polizeiamtsärztin bei diesen Kontrollen. Diese führte neun klinische Untersuchungen bzw. acht Blutabnahmen durch.

Dabei konnten 29 Fahrzeuglenker in einem durch Alkohol, sowie zwölf durch Suchtgifte beeinträchtigten Zustand angehalten werden. Der dabei höchste festgestellte Alkoholwert wurde bei einem 23-jährigen Lenker mit 1,84 Promille gemessen.

Bei den Geschwindigkeitskontrollen im Nahbereich des Veranstaltungsgeländes wurden 98 Übertretungen festgestellt und die Lenkerinnen und Lenker zur Anzeige gebracht. Ein Alkolenker war überdies nicht im Besitz einer erforderlichen Lenkberechtigung.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am frühen Morgen des ersten Veranstaltungstages (28. April 2018) ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Frau. Dabei wurde eine 19-jährige Niederösterreicherin aus dem Bezirks Scheibbs von einem PKW erfasst und schwer verletzt.

Der 21-jährige Unfalllenker aus dem Bezirk Gänserndorf konnte nach kurzer Flucht von den Polizeikräften in Neusiedl am See angehalten und zur Anzeige gebracht werden.


Schwerverletzter beim Surf World Cup in Neusiedl am See

Polizeiinspektion Neusiedl am See: ein Schwerverletzter wurde in einem Wassergraben in Neusiedl am See gefunden – die Polizei bittet um zweckdienliche Hinweise.

Eine Frau befand sich mit ihrem Begleiter am 29. April 2018 gegen 04:15 Uhr auf der Seestraße in Neusiedl am See, unweit vom Veranstaltungsgelände des diesjährigen Surf World Cup Openings. Dabei beobachtete sie zwei Männer in einem heftigen verbalen Streit. Kurze Zeit später, sie hatte die Streitenden bereits passiert, hörte sie ein lautes dumpfes Geräusch. Als sie sich umdrehte und zurücksah, konnte sie nur mehr eine im dortigen Wassergraben befindliche Person ersehen. Mit ihrem Begleiter zog sie den Bewusstlosen aus dem Wasser und verständigte die Rettungskräfte. Der Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus eingeliefert und konnte dort eine Schädelprellung, eine Gehirnblutung, ein Hämatom am Hinterkopf und eine Rissquetschwunde an der Unterlippe diagnostiziert werden.

Bei dem Schwerverletzten handelt sich um einen 28-jährigen kirgisischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz in Wien-Simmering. Die Befragung des Verletzten im Krankenhaus ergab keinerlei Hinweis auf den oder die Täter bzw. Ursache – der Verletzte leidet an Gedächtnislücken und  kann sich derzeit an nichts erinnern. Die Verletzungen können sowohl durch einen unbekannten Täter verursacht, als auch durch einen selbstverschuldeten Sturz infolge der Alkoholisierung entstanden sein.

Da sich der Auffindungsort in unmittelbarer Nähe des rege besuchten Veranstaltungsbereiches des Surf World Cup Openings befunden hat, ersucht die Polizeiinspektion Neusiedl am See um zweckdienliche Hinweise die zur Aufklärung des Tatherganges führen. Hinweise mögen – auch anonym – an die Polizeiinspektion Neusiedl am See, TelNr. 0591331130 oder jede andere Polizeidienststelle erstattet werden.


Fahrzeugbrand

In der Nähe des Neufelder Sees geriet ein Fahrzeug während der Fahrt in Brand. Es wurde niemand verletzt.

Ein 56 Jahre alter Mann fuhr am 2. Mai 2018, kurz nach 19:00 Uhr, mit seinem Pkw in der Seestraße nächst des Neufelder Sees im Bezirk Eisenstadt Umgebung von der L321 in Richtung L216. Kurz vor dem Kreuzungsbereich kam es im Motorraum des Fahrzeuges zu einer starken Rauchentwicklung, wobei der Rauch sogleich in den Fahrgastraum drang. Der Lenker konnte rechtzeitig anhalten und versuchte den Brand mittels Handfeuerlöscher zu löschen. Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Hornstein löschten den Brand unter Einsatz schweren Atemschutzes. Für die Dauer der Löscharbeiten war die L321 gesperrt. Ersten Erhebungen des Bezirksbrandermittlers zufolge dürfte es sich bei der Brandursache um einen technischen Defekt handeln. Die Schadenssumme wurde mit weniger als 1000 Euro beziffert.

 

Share Button

Related posts